Zurück zur Übersicht

stikkelsbaer

erste Inbetriebnahme per app

Nachdem ich mir die app heruntergeladen habe, was kinderleicht ging, habe ich zunächst einmal in Ruhe alle möglichen Funktionen bzw. Modi gelesen um den Saugroboter an meine Wohnung anzupassen. So kann man per app beispielsweise festlegen on der Roboter „Bahnen ziehen soll oder Schlangenlinien fährt“
Auch die Saugkraft lässt sich dreistufig einstellen.
Praktisch finde ich, dass man ein Zeitfenster programmieren kann, so arbeitet der Roboter bei mir zu Hause während ich auf der Arbeit bin.
Die Sprachsteuerung funktioniert mit dem Google Assistant und Amazon Alexa, da ich apple nutze, konnte ich dieses leider nicht testen, denn siri wird nicht unterstützt
Sehr gefallen hat mir auf Anhieb die Höhe des Gerätes von ca 8 cm womit das kleine Helferlein unter deie meisten Möbel kommt und durchfahren kann , besonders praktisch unter dem Bett. Da werden Stellen erreicht an die kein herkömmlicher Staubsauger oder auch ein moderner Akku Sauger mit Knickgelenk herankommt.

Als nächstes folgt nun der Praxistest