Zurück zur Übersicht

gumarsi

Drunter und drüber

So, Testbericht Nr. 3.
Es gibt ein besonderes Möbelstück in unserem Haus: eine selbstgebaute Bar. Und der Zwischenraum darunter scheint wie gemacht für den Saugroboter: gerade mal 5mm Luft zwischen Thomas (sein Name) und der Bar. Somit kann er dort darunter saugen, wenn auch nur sporadisch. Aber genau das hilft, um nicht mit dem normalen Sauger jedesmal dort saugen zu müssen.
Probleme bereitet ihm die Ecke des Teppichs. Muss er frontal auf diese, schafft er es nicht. An den geraden Kanten kommt er problemlos hoch. Erstaunlicherweise verschiebt er eine unserer Bodenglasvasen immer ein wenig, bis er reagiert. Und mal schafft er es, zwischen den Stuhlbeinen zu rangieren, mal nicht.
Er ist regelmäßig im Einsatz, beim Saugen wie auch wischen. Und mittlerweile lässt er sich auch über Alexa steuern mit dem von uns gewählten Namen Thomas. Hatte anfangs nicht funktioniert, jetzt schon. Spielerei, aber witzig.