Zurück zur Übersicht
Profilbild

ddrafi

Dann wollen wir unseren Helfer mal auspacken..

So, nun haben wir uns mal ans Auspacken unserer neuen Haushaltshilfe gemacht. Im Karton selber steckte neben dem Saugroboter eine Ladestation, ein Netzteil, die Lichtschranke, zwei Ersatzbürsten und ein Ersatzfilter, eine Fernbedienung sowie natürlich die Anleitung. Erfreulicherweise waren ebenso die passsenden Batterien für die Fernbedienung und die Lichtschranke enthalten.
Auch wenn sich dieser Sauger in der mittleren Preisklasse befindet, macht sowohl der Sauger als auch das Zubehör einen hochwertigen Eindruck. Das komplette Zubehör ist in schwarz gehalten, der Sauger mit einem glänzenden weiß daher. Mit einem leichten Druck auf die ober Klappe des Saugers kommt Schmutzbehälter zum Vorschein, der auf den ersten Blick recht klein wirkt (laut Beschreibung 0,3 Liter). Man darf aber natürlich nicht Größe des Saugers außer Acht lassen, von daher finde ich die Größe erstmal ok. Was sofort auffällt ist, dass das Herausnehmen und auch wieder das Einsetzen des Behälters etwas fummelig ist. Das gleiche gilt für den Luftfilter und den groben Schmutzfilter, welche in dem Behälter stecken.
Nachdem wir den Sauger nun begutachtet haben wollen wir ihn am liebsten gleich mal ausprobieren. Immerhin, müsste ja mal dringend bei uns gesaugt werden… Aber so einfach und schnell geht das nun doch nicht, da müssen wir uns erstmal gedulden. Zuerst muss leider der Akku einmal komplett geladen werden und das dauert 4,5 Stunden.
Sobald der Akku geladen ist und wir den Sauger auf reisen schicken können werden wir uns mit einen neuen Bericht melden.