Zurück zur Übersicht
Profilbild

Keeg

Der Medion Luftreiniger MD 10378 ist da

Der Luftreiniger ist bei uns eingetroffen und ich habe ihn sofort ausgepackt und mich daran gemacht, die Bedienungsanleitung zu lesen.
Sehr übersichtlich und einfach, es war eine Freude, den Luftreiniger in Blitzesschnelle in Betrieb nehmen zu können. Vor der Erstinbetriebnahme musste noch schnell der Filter aus der Plastikverpackung genommen werden, danach brauchte es nur noch eine Steckdose. Natürlich habe ich die Verbindung mit dem WLAN hergestellt, sodass ich nun per Handy die Einstellungen am Luftfilter vornehmen kann.
Der Luftfilter besitzt ein sehr übersichtliches Display, darauf kann man die Luftqualität ablesen und wird auch mit einem Farbring direkt aufmerksam gemacht.
Das schlichte, weiße Design des Luftfilters finden wir sehr gut, er passt in jeden Raum und aufgrund seiner kleinen Ausmaße, fällt er kaum auf.
Unser erstes Erlebnis war, dass wir im Wohnzimmer zunächst eine sehr gute Luftqualität ( blauer Ring) hatten. Da es am Abend kühler wurde, haben wir noch einmal den Kaminofen angemacht. Innerhalb von einigen Minuten änderte sich die Anzeige auf grün, was eine Verschlechterung der Luft bedeutet. Die Automatik setzte den Ventilator in Betrieb und nach kurzer Zeit, hatte der Luftfilter die Verunreinigung beseitigt. Auch der leichte Rauchgeruch war nicht mehr wahrzunehmen. Wir waren sehr beeindruckt, eine so deutliche Demonstration direkt am ersten Tag hatten wir nicht erwartet.
Jetzt werden wir die anderen Räume auslotsen, aber der Standort Wohnzimmer scheint uns zur Zeit sehr geeignet, da mit offenen Türen und Fenstern nun auch die Pollenbelastung steigt.