Zurück zur Übersicht
Profilbild

sabolein

Überraschung!

Nachdem eigentlich angekündigt war, dass der Versand sich verzögern würde, war ich um so überraschter, dass mir mein Postmann am Samstag ein Paket mit den Worten "Ihr Staubsauger" übergab.
Die Freude meinerseits war genau so riesig wie bei der Nachricht, dass ich im Testteam bin.
Das Große Auspacken und Staunen ging leider mit wenig Bilddokumentation vonstatten, aber so wahnsinnig viel war ja auch nicht zu tun.
Mein QX7-1-ÖKO (in schwarz) war schnell zusammengesteckt und durfte sich ein wenig Strom aus der Steckdose genehmigen, bevor es an das erste Testsaugen ging.
Die Bedienungsanleitung fand ich sehr übersichtlich, weil ich eigentlich wieder ein irre dickes Buch erwartet hatte und mit einem 2-seitigen A4-Blatt tatsächlich zufriedener war.
Das Einzige, was ich gerne gewusst hätte: Wie verhält sich der Akku des QX7 wenn er ständig an der Ladestation hängt? Das geht weder aus den Sicherheitshinweisen noch aus der Bedienungsanleitung hervor.
Superpraktisch fand ich auf Anhieb die Größe, das Gewicht und vor allem das Licht am Sauger. So werden auch die fiesesten Fussel beleuchtet und eigentlich dürfte mir nichts mehr entgehen.
Mein Mittlerer hat sich den Akkusauger auch schon ausgeliehen. Eigentlich wollten wir ihm den Handsauger inklusive der langen Fugenbüste geben, damit er unter seinem Schreibtisch klar Schiff machen kann, aber die Fugendüse war so fest eingeklickt, dass wir anfangs Angst hatten, etwas kaputt zu machen. Mit etwas Gewalt und Gutem Zureden ließ sich die Bürste dann doch entnehmen. Die Klickhalterung hat einen etwas scharfen Grat, was zurfolge hat, dass die Bürste sich nur schwer lösen lässt. Ich denke aber, nach mehrmaliger Nutzung hat sich das schwergängige Entnehmen erledigt.
Bislang ist der Sauger schonmal mein freund. Er wird aber noch einiges über sich ergehen lassen müssen, bis die Testphase zu Ende ist.