Zurück zur Übersicht

Annatann

Zu doof zum Nassrasieren? :)

So... lang ist mein letzter Bericht her, doch nun bin ich wieder da! :D




Wie die Überschrift schon erahnen lässt, habe ich mich nach sehr vielen gelungenen Rasuren mal an eine Nassrasur getraut. Ich nehme es gleich vorweg, ich bin etwas gescheitert!




Ich habe mich verhalten wie bei einer Nassrasur mit einem normalen Nassrasierer, was für mich vor diesem Rasierer auch Standard war. Ich habe also mein Gesicht befeuchtet und anschließend mit Rasiergel eingerieben. Wie man auf den Fotos sehen kann, war ich es gewöhnt vom Nassrasierer "ordentlich" aufzutragen. Dies wurde mir später zum Verhängnis, denn mit dem elektrischen Rasierer hatte ich das Gefühl, dass immer mehr Schaum produziert wurde und es fing allmählich an am Hals runter zu laufen. Es wurde also zu einer kleinen Rutschpartie. Durch den übermäßigen Schaum konnte glaube ich mein Bart nicht mehr richtig geschnitten werden, zumindest habe ich nicht alle Haare wegbekommen. Vielleicht lag es an Unvermögen oder auch Ungeduld. Ich bin aber eigentlich ziemlich häufig über alle Stellen gegangen, jedoch konnte ich nicht alle Haare erwischen. Zwischendurch musste ich den Rasierer mehrfach auswaschen, weil er voller Schaum war und somit gar keine Haare mehr erfasste. 




Nach der "Nassrasur" musste ich alles trocken wischen und den Rasierer gründlich reinigen um dann mit ihm nochmal eine trockene Rasur zu vollziehen, weil so konnte ich ja nicht aus dem Haus ;). 




Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich aufgrund von zuviel Schaum gescheitert bin und werde es demnächst nochmal mit weniger versuchen. 




Alles in allem lässt sich also sagen, dass der Rasierer sehr schön gleitet, in meinem Fall schon zuviel :D. Außerdem ist es für die Haut sehr angenehm.




Viele Grüße Chris