Zurück zur Übersicht

Laufvernarrt

Quinoa - der Alleskönner mit vielen Gesichtern

Mit einem Kilo Quinoa bewaffnet, durfte ich mich in den letzten Wochen durch die Küche kämpfen. Doch erstmal zum Produkt :)




Das Edeka Bio Quinoa ist solide verpackt, leider wie immer in einer unpraktischen Plastikhülle, aber da kenne ich bisher auch noch kaum Alternativen. Auf der Verpackung ist die simple Zubereitung angegeben - und genau so funktioniert es auch und schmeckt es gut. Nicht vergessen: Quinoa vorher waschen, sonst wird es bitter!
Quinoa ist ein Alleskönner. Mit 14g Eiweiß versorgt es unseren Körper mit allen essentiellen Aminosäuren. Besonders Lysin kommt sonst wenig in Nahrungsmitteln vor - Quinoa glänzt hiermit. Dazu eine gute Ladung langkettiger Kohlenhydrate und ein wenig Fett. Top Lebensmittel also. Weiterhin enthält Quinoa eine Menge Vitamine, Mineralien und Spurenelemente wie Vitamin B2, Eisen, Magnesium, Mangan und Antioxidantien.
Das tolle am Edeka Bio + Quinoa? Man kann es so vielseitig verwenden! Egal ob süß mit Früchten und Nüssen (sehr lecker auch, wenn man das Quinoa zunächst in einer kleinen Menge Wasser aufkocht und dann Pflanzenmilch hinzugibt, süßt, würzt und mit Früchten verfeinert) als Frühstück oder deftig mit einer Gemüsepfanne, als Füllung für Zucchini/Paprika oder als Salat.
Gemahlen eignet es sich als Teil-Mehl für Gebäcke und Pancakes. So bereite ich beispielsweise meine klassischen Pancakes nun mit ½ Quinoamehl und ½ Dinkelmehl zu.


Quinoapancakes:
1 reife Banane
100g (Vollkorn-)Mehl (Dinkel, Buchweizen, Hirse, Hafer,…)
100g gemahlener Quinoa
50g Chia-/Leinsamen
½ TL Backpulver
Süßmittel nach Wahl
Msp Vanille
Wasser oder Pflanzenmilch


ggf. Kokosöl zum Braten
Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und die trockenen Zutaten hinzufügen. So viel Wasser oder Pflanzenmilch unterrühren, dass es eine dicke Masse ergibt, die sich allerdings noch gut formen lässt. Eine Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen und ggf. Kokosöl zum Braten verwenden (in einer gut beschichteten Pfanne geht es auch ohne). Pro Pancake einen guten Esslöffel in die Pfanne geben, von jeder Seite 2-3 Minuten braten und dann im Ofen bei etwa 100°C warmhalten, bis alle Pancakes gebraten sind.
Geschmacklich finde ich das Quinoa gut. Es scheint mir etwas milder als andere Quinoasorten, aber das ist sicherlich auch eine Gratwanderung.

Ich werde es definitiv kaufen und wieder verwenden :)