Zurück zur Übersicht
Profilbild

Leu1990

Unser Fazit

Fazit

Über vier Wochen der Testphase sind nun vergangen, indem wir den Medion S15512 auf Herz und Niere getestet haben.

Positiv:
- brillante Bildqualität, kräftige Farben, scharfe Konturen
- gute Tonqualität
- elegantes, schlichtes Design
- einfache Bedienbarkeit
- einfacher Aufbau

Negativ:
- App Angebot ausbaufähig
- nur 3 HDMI Anschlüsse
- schreiben mit der Fernbedienung

Die Bildqualität überzeugt durch kräftige Farben und scharfe Konturen, die bei HD Filmen für eine brillante Bildqualität sorgen . Der Ton für einen Fernseher wirklich gut und reicht für den normalen Gebrauch aus. Für Heimkino Erlebnisse lässt sich ein Surround System über ein Toslink Kabel anschließen. Das elegante und schlichte Design passt in nahezu jeder Einrichtung. Zudem ist die Haptik des Gerätes sehr hochwertig.

Ebenfalls besticht der Fernseher durch seine einfache Bedienbarkeit, die durch einen übersichtlichen Menü Aufbau geschaffen wird. Genauso einfach gestaltet sich der Aufbau des Gerätes, welcher selbsterklärend ist und mit einem Kreuzschraubendreher durchzuführen ist.

Der Fernseher verfügt über mehrere nützliche Funktionen und Anschlüsse. Über den USB Anschluss lassen sich externe Datenträger anschließen von denen der Fernseher Musik-, Video-, und Bilddateien wiedergeben kann.
Die Wireless Display Funktion ermöglicht die Bild-, und Tonwiedergabe von anderen Geräten wie Laptop, Smartphone usw. auf dem Fernseher zu übertragen.
App Angebot: Netflix (vorinstalliert), welches sich durch einen Button auf der Fernbedienung öffnen lässt. Die Kosten hierfür belaufen sich auf ab 7.99 pro Monat nach Ablauf des Probemonats. Geboten bekommt man dafür eine Mediathek aus Filmen und Serien welche sich in guter Bildqualität problemlos über das Gerät streamen lassen.
Des Weiteren ist noch die YouTube App vorinstalliert diese bietet die Möglichkeit Videos des Portals zu streamen.
Fast 300 weitere Apps stehen zur Verfügung. Zusammengefasst bestehen diese aus öffentlich-rechtlichen Mediatheken (ARD, ZDF, WDR usw.), Radiodiensten, Wetterdiensten, Streamingdiensten, Internetbrowsern.
Hier würde ich mir wünschen dass, das Angebot erweitert wird wie wir es jetzt schon vom Tablet und Smartphone gewohnt sind.

Weitere Verbesserung könnten an der Anzahl der HDMI Anschlüssen vorgenommen werden. Drei Stück finde ich in der heutigen Zeit, wo fast jedes Gerät (Playstation, Switch, DVD-Player, Receiver) darüber angeschlossen werden, etwas wenig.

Umständlich finde ich auch das Schreiben, es erscheint auf dem Bildschirm eine virtuelle Tastatur, auf der man mit den Pfeiltasten der Fernbedienung jeden Buchstaben ansteuern muss.
Besser fände ich eine Tastatur auf der Fernbedienung mit der man schreibt z.b. auf der Rückseite.

Auf einer Skala von 1 bis 10 erhält der Medion S15512 eine 9, da er bis auf ein paar Kleinigkeiten durchweg überzeugt.

#mytestmedion #medionultrahdsmarttv #katzeschautTV