Zurück zur Übersicht

GizmoMan

Testwoche #3: Youtube, Netflix & andere Apps

Ich schaue mir oft auch Videos über Youtube an oder höre damit Musik. YouTube erreicht man bequem über den Home-Button und es öffnet sich wie gewohnt die YouTube-Ansicht. Wenn das gelieferte Video HD-Qualität anbietet ist das Bild wirklich fantastisch scharf

Für Netflix gibt es eine eigene Taste auf der Fernbedienung. Das wäre auch für YouTube wünschenswert. Netflix war schnell eingerichet. Zugangsdaten über die Fernbedienung eingeben und los gehts. Auch hier gibt es nichts zu meckern. Sehr scharfes Bild und guter Ton.

Ein Mal ist es passiert das die Netflix-App ein Film mitten drin nicht mehr abspielte und ich auch über die Play/Pause-Tasten keine Änderung zeigte. Ich wollte Netflix dann schließen und Neustarten was jedoch fehlgeschlagen ist. Der Bildschirm wurde schwarz und der Fernseher reagierte auf keinerlei Eingaben mehr mit der Fernbedienung. Es blieb nur der harte Neustart mit dem Stromstecker. Ich konnte diesen Fehler aber nicht reproduzieren. Von daher geschenkt.

Über die vorinstallierte Medion-App lassen sich viele weitere Apps für den Fernseher aufrufen. Spiele, Musik-Apps wie Deezer, TUNEin oder lounge.fm. Einfach über den Home-Button die Medion-App öffnen, App auswählen und starten.

Hat man eine dieser Apps gestartet und will jedoch wieder zurück zu Medien, kann man leider nicht einfach zurück drücken. Die gestartete lounge.fm-App muss beendet werden und über den Home-Button erneut auf das Menü zugriffen werden. Dieser Weg ist etwas umständlich. Bei der tagesschau-App beispielsweise funktioniert es wiederum ganz einfach über den Zurück-Button. Das ist sicher auch etwas was seitens der Software-Entwicklungsabteilung von Medion nachgebessert werden kann.

Im Vergleich mit der YouTube-App ist das Bild in der Median-App nicht ganz so gestochen scharf. Ich vermute die App wird nicht in der für dieses Gerät möglichen Auflösung vorliegen. Aber aus 4m Abstand zur Couch sieht man davon nichts.

Medion bietet zudem die Videociety-App an. Ein Pendant zu Amazon oder maxdome. Leider gibt es Amazon selbst nicht als App. Da aber ein FireTV-Stick bereits im Haushalt vorhanden ist, ist dieses Problem schnell per Anschluss über HDMI gelöst gewesen.