Zurück zur Übersicht

GizmoMan

Testwoche #2: Gaming-Session mit Ghost Recon Wildlands

Mit dem Sessel 1,50m dicht vor dem Fernseher postiert, fühlt es sich so an, als sei man in den bolivianischen Anden. Die Seiten des Geräts verschwimmen links und rechts im Sehfeld.

Über die Fernbedienung und den Home-Button kommt man über den Menüpunkt "Bild" simpel an die Farbeinstellungen. Es gibt bereits eine Voreinstellung zum spielen. Die ist für meinen Geschmack aber etwas zu farblos eingestellt. Kontrast, Helligkeit, Schärfe und Farbe des Geräts lassen sich aber sehr einfach anpassen damit das Gras schön saftig grün ausschaut.

Fühlt sich wie ein interaktiver Kinobesuch an. Nur die Story lässt etwas zu wünschen übrig. Aber dafür kann der Fernseher nichts :D