Zurück zur Übersicht

Reifschneider

Smartsleep im Test

Am Freitag vor der ersten Testwoche bekam ich mein Paket von Smartsleep. Vor dem Test war ich sehr gespannt, was mir Smartsleep bringen würde. Das Produkt versprach einen erholsamen Schlaf und einen energiereichen Start in den Tag. Beim Öffnen des Kartons fiel mir zuerst die Verpackung auf. Sie macht einen modernen Eindruck. Schrift und Farbauswahl passen sehr gut zusammen. Die Ampullen sind auch schlicht und einfach gestaltet. Die Einnahme wird kurz beschrieben, da kann man eigentlich auch nicht wirklich was falsch machen.
Am Montag darauf begann ich meinen persönlichen Test. Das Kreatin schmeckt leicht nach Traubenzucker, aber der Geschmack der Flüssigkeit lässt sich nicht wirklich identifizieren. Auf jeden Fall gewöhnungsbedürftig, aber nicht schlecht. Nachdem ich alles zu mir genommen hatte, merkte ich, dass ich nicht wirklich einschlafen kann. Die Nacht wurde dadurch noch kürzer und am nächsten Morgen fühlte ich mich total gerädert. Das passiert mir auch in den folgenden 2 Nächten. Ich bin am Überlegen, mit dem Test aufzuhören. Ich entschied mich aber, weiterzumachen, da in der Mail von Mytest schon darauf hingewiesen wurde, die Wirkung könnte erst später einsetzen. So war es auch. Nach der 4. Einnahme fühlte ich mich am nächsten Tag energiegeladen und hellwach. Bis zum Ende des Testes änderte sich daran auch nichts mehr. Ich war positiv von der Wirkung überrascht.
In der 2. Testwoche habe ich Smartsleep wieder abgesetzt und schnell gemerkt, wie sehr mir die Wirkung fehlte. Von Sucht keine Spur, eher der Wunsch, wieder ausgeschlafen aufzustehen. Die 2 Testpakete, mit nur 2 Ampullen, hatte ich meiner Freundin gegeben. Somit war Smartsleep komplett aufgebraucht. Schade eigentlich.
Fazit: Das Produkt, sowie Design und Wirkung haben mich überzeugt. Es hält, was es verspricht, auch wenn nicht vom ersten Tag an. Für jemanden, der es nur mal probieren möchte und sich ein 2er Pack kauft, ist es eher nix. Daher würde ich davon abraten, da der Preis dafür sehr hoch ist und die Erfolgschancen, meiner Meinung nach, sehr niedrig sind. Daher lieber gleich ein paar Ampullen mehr bestellen, so hat man auch was davon.