Zurück zur Übersicht

Momo.ID

Mein Testbericht zu smartsleep

Erwartungen:
Ich war sehr skeptisch gegenüber dem Produkt, dass Gefühl der Müdigkeit trotz geringem Schlaf zu verringern konnte ich nicht nachvollziehen, vor allem da ich den Hauptinhaltstoff der Kautabletten „Kreatinmonohydrat“ hauptsächlich aus dem Leistungssport zur Förderung des Muskelaufbaus kannte.

1.Testtag:
Der erste Testtag war besonders spannend.
Die Einnahme ist sehr einfach zu handhaben und sehr sinnvoll entwickelt worden, eine „Rolle“ und man hat alles was man benötigt, nicht ewig viele Döschen, dies habe ich so zum ersten Mal gesehen und hat mir besonders gut gefallen.
Die Kautabletten waren lecker und gut einzunehmen, soweit fand ich es sehr gut.
Nun kam das Liquid, der Geschmack mag dem einen schmecken den anderen zu sauer sein, jedoch unabhängig davon empfinde ich es als unpraktisch eine so saure Flüssigkeit kurz vorm schlafen nehmen einzunehmen.
Einerseits aufgrund der Einwirkung auf die Zähne, sowie hatte ich zunächst das Gefühl das die Säure wie ein kurzer aufwecker gewirkt hat.

Das Ergebnis am darauffolgenden Tag konnte ich nicht direkt spüren zunächst fühlte sich der Morgen(5.30 Uhr) wie jeder andere an. Die erhoffte Wirkung zeigte sich bei mir im Laufe des Tages zu Beginn meines Alltages.
„Müdigkeitsanfälle“ die ich sonst immer zwischendurch hatte, kamen nicht mehr auf, als dies dann am 2. Und 3. Tag ebenfalls so war, konnte es vermutlich nur an smartsleep liegen.
Am 4. Test-Tag hatte ich im Vergleich zu wie sonst 6-7 Stunden Schlaf nur 4 Stunden Schlaf und wachte dennoch sehr fit auf. Das hat mich sehr verblüfft, es scheint das smartsleep’s Wirkung besonders in „Extremsituationen“ zum Vorschein kommt.
Seit dem, bin ich nun von der Wirkung überzeugt, da lässt sich dann auch über einen etwas sauren Geschmack und die aufweckende Wirkung(durch das Kauen und der Säure) bei der Einnahme hinwegsehen.
Smartsleep ist meiner Meinung nach ein wirklich gutes Hilfsmittel, um in anstrengenden Zeiten die nötige Energie beizubehalten, interessant wäre nun wie es sich auf langer Dauer auswirkt und ob man bei einer dauerhaften Einnahme auch dauerhaft profitieren kann.
Dies werde ich aus Eigeninteresse privat testen.