Zurück zur Übersicht

3,2,1…. Go!

Der Wischroboter kam bereits komplett montiert bei uns an. Der Roboter hatte noch genug Strom für ein freies Training und dann ging es erstmal für ca. 5 Stunden in die Box, solange ist die Ladedauer bei kompletter Entladung. Am nächsten Tag fand dann das große Rennen statt: knapp 80 qm Wohnung, teilweise kurviges Gelände sowie Hindernisse in Form von Deko und Teppichen auf der Rennstrecke.

Aber unser Putzteufel hat das Rennen in Bestzeit absolviert und die Hindernisse präzise und souverän umfahren.

Lediglich einmal musste das Safety Car ausrücken: Der kleine Putzteufel ist über das Ladekabel meines iPhones gefahren und hat dieses aufgerollt. In solch einem Fall erklingt ein Signal und der Wischroboter stoppt aus Sicherheitsgründen und muss kurz befreit werden.

Das Ergebnis überzeugt und der Inhalt des Schmutzwassertanks spricht für sich. Der kleine Kerl macht einen wirklich guten Job.

#mytestMEDION #MEDIONWischroboter