Zurück zur Übersicht
Profilbild

handwerkerblog

Fazit

Es ist ein Smart Home System was natürlich noch nicht komplett ist und bestimmt auch mit der Zeit noch einige Funktionen dazu gewissen wird, aber ich denke, dass MEDION sich bereits jetzt auf einem guten Weg befindet. Schön an diesem Systemen ist, dass man es ohne technischen Hintergrund eingerichtet bekommt. Eine Verbindung mit dem vorhandenen WLAN herstellen und dann die einzelnen Geräte zu "pairen" bekommen selbst die technik-unaffinen Eltern hin. Warum ich anfangs so Probleme mit der Einrichtung der Zentrale hatte? Keine Ahnung! Scheinbar ein Einzelfall. Vielleicht hat sich die Zentrale beim Booten "verschluckt".
Die App selber ist sehr funktional gestaltet und könnte in einigen Punkten noch etwas mehr Liebe für des Design vertragen. Auch wenn viele Szenarien schon bedacht wurden, so sollte man an der einen oder anderen Stelle ausbauen (mehrere logische Verkettungen von Abfragen etc.). Sehr schön finde ich auch, dass es keine monatlichen Folgekosten oder Dergleichen gibt. Es gibt Anbieter wo man schnell noch mal 10-15 € monatlichen bezahlen darf. Für einen Preis von ca. 350 € ist jedoch das Starter Paket kein wirklich Schnäppchen sondern ordnet sich preislich im oberen Bereich ein und könnte aus meiner Sicht ruhig etwas günstiger sein.
Hin und wieder kommt es vor, dass die "Schaltzeiten" von einzelnen Komponenten etwas länger dauern. Klicke ich in der App auf die Lampe und will die Helligkeit regeln, so kann dies auch gerne schon einmal bis zu fünf Sekunden dauern. Durch den integrierten Standard ist die Reichweite leider sehr begrenzt und im Gegenteil zu anderen Herstellern geringer. Dies sollte bei der Anschaffung mit bedacht werden. Meine Lieblingskomponente ist und bleibt der Zwischenstecker weil ich damit wirklich die volle Kontrolle über vielerlei Dinge haben. Sei es eine Lampe, welche man bei Verlassen des Hauses schaltet will damit die Wohnung etwas bewohnter aussieht oder auch die HiFi Steckleiste, welche bei Verlassen der Wohnung ausgeschaltet werden soll, damit kein Verbraucher mehr mit "Standby-Strom" versorgt wird.
Mir fehlt leider die Möglichkeit mit mehreren Benutzern und eigenen Benutzeraccounts auf das Smart Home System zuzugreifen. Soll beispielsweise sowohl meine Frau als auch ich auf das MEDION System zugreifen, müsste ich meine Zugangsdaten mit meiner Frau teilen. Ebenso vielleicht für die Abwesenheit im Urlaub mit Nachbarn etc.
Insgesamt ein sehr gelungenes System, welches hoffentlich noch weitere Komponenten dazu gewinnen wird.