Zurück zur Übersicht

wetnor

So macht Gaming Spaß

Die Lioncast LK300 kam in einer schlichten aber schönen original Verpackung an.
Nach dem Öffnen konnte ich feststellen, dass hier zum Glück an übermäßigem Verpackungsmüll gespart wurde, die LK300 war in einer leichten Papierhülle eingewickelt und rechts bzw. links war nur noch etwas Schaumstoff zur Stabilisation.
Dazu gab es noch die Kurzanleitung für den zugehörigen Software-Download um die Tastatur auch ordentlich Leuchten zu lassen in den verschiedenen Farb-Modis.
Das Aluminium - Gehäuse wirkt sehr hochwertig verarbeitet und durch die untenliegenden Magneten ist auch die zugehörige Handauflage in Sekunden angebracht und hat keinen Spielraum, sie sitzt wie angeschraubt.
Nach dem schnellen Anschluss an den USB Steckplatz konnte es auch schon losgehen die Software herunter zu laden, da die LK300 sofort vom PC erkannt wurde.
Die Farb - Modis sind schon recht schön durchdacht und können auch mit verschiedenen Geschwindigkeiten gesteuert werden.
Nachdem ich alles eingestellt hatte, ging es die letzten Tage an die Games, vor allem PUBG und Battlefield.
Die Lioncast erweist sich hier als wahres Naturtalent im Gaming Bereich.
Die Anschläge an der mechanischen Tastatur sind unheimlich schnell und flüssig, was bei Shootern von Vorteil ist.
Zwar ist die Tastatur etwas lauter und durch die hochstehenden Tasten etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach den ersten Stunden im Game, hat man sich super schnell dran gewöhnt. Im Moment besitze ich noch eine auch sehr hochpreisige Gamer Tastatur, aber die Lioncast wird diese definitiv Ablösen, da sie mich bis zum jetzigen Zeitpunkt komplett überzeugt hat.
Weitere Testerfahrungen folgen.