Zurück zur Übersicht

Tweet

Nie wieder Rubberdome

Nach 2,5 Wochen Zocken und schreiben mit der mechanischen Tastatur von Lioncast, bin ich immer mehr begeistert. Ich hätte nicht gedacht, das es so einen Unterschied macht eine mechanische Tastatur zu verwenden.

An die Lautstärke habe ich mich mittlerweile gewöhnt. Auch das Schnelle schreiben funktioniert immer besser. Beim Zocken mache ich auch immer mehr Fortschritte. Der Druckpunkt gefällt mir sehr gut.

Die Handballenauflage sitzt fest und ist sehr angenehm. Durch das relativ hohe Gewicht der Tastatur und den Gummierten Füßen verrutscht die Tastatur in keinster Weise. So bleibt sie auch an ihrem Platz, wenn es mal etwas hektischer wird.

Die Beleuchtung der Tasten gefällt mir sehr gut. Es gibt viele Möglichkeiten, die man einstellen kann. Ich habe ein Video gemacht wo man alle Modis einmal sehen kann. Ich benutze am liebsten den Gaming Modus. Bei diesem kann man die Tasten hervorheben, die beim Zocken am meisten verwendet werden.

Der einzige Kritikpunkt sind die blauen LEDs, die Anzeigen das der Nummernblock und die Caps Lock Taste aktiviert sind. Leider können die Tasten nicht gedimmt werden und können dadurch bei der Verwendung in einem dunklen Raum etwas blenden. Vielleicht kann das ja bei dem Nachfolger berücksichtigt werden.

Ein bisschen vermisse ich die Lautstärkeregelung meiner alten Tastatur. Bei der Lioncast LK300 PRO RGB Gaming kann die Lautstärke zwar durch Tastaturkürzel eingestellt werden. Ein Knopf zum Drehen ist da jedoch praktischer. Das ist aber meckern auf hochen Niveau.

Für einen Preis von rund 140 € bekommt man meiner Meinung nach genug geboten, dass der Preis gerechtfertigt ist.