Zurück zur Übersicht

Ghost161

Eine Gamingtastatur für alles

Halli hallo liebe Leser und MyTest Team,

ich fange erst mal mit einem „Dankeschön“ an MyTest und Giga.de an und bedanke mich dafür, dass ich die LIONCAST LK300 RGB Pro testen darf / durfte.
Wir fangen einfach mal mit der Verpackung an.
Es ist ein unscheinbarer einfacher Karton auf dem die Tastatur abgebildet ist und auf der Rückseite sind einige Informationen zu finden.
Aber dazu dann später.
In der Verpackung selbst wird aber eine doch eher ins Auge stechende Tastatur sichtbar, die aus Aluminium besteht und einen hochwertigen Eindruck erbringt.
Zudem befindet sich noch eine kleine Schnellstartanleitung dabei auf der auch die Support Seite von Lioncast zu finden ist.

So nun kommen wir zur LIONCAST LK300 RGB Pro selbst.
Wie schon vorher erwähnt ist die LIONCAST LK300 RGB Pro aus Aluminium, doch wenn man die Tastatur in die Hand nimmt, fällt auf, dass die Unterseite der Tastatur aus Kunststoff besteht, was aber dem Gewicht etwas gut tut.
Durch das für eine Tastatur höhere Gewicht und den rutschfesten Gummifüßen, steht die LIONCAST LK300 RGB Pro fest und rutsch nicht von der gewünschten Stelle.
Um die Handballen zu unterstützen ist eine Handballenablage auch mit von der Partie und wird leicht durch Magneten an der Tastatur befestigt und um nicht wegzurutschen wird diese auch mit Gummifüßen standfest gemacht.
Das anbringen und abnehmen geht schnell und leicht.

Die LIONCAST LK300 RGB Pro besteht aus 105 mechanischen Tasten, die auf Cherry MX brown Switchen sitzten. Es gibt 6 zugeordnete Tasten, 12 mit Multimedia Funktionen und 5 extra Makro Tasten, die selbst eingestellt werden können.

Nachdem ich die LIONCAST LK300 RGB Pro über das angebrachte USB Kabel am PC angeschlossen hatte, wurde sofort der Treiber für Sie installiert.
Gerne hätte ich mir auch die passende Software dazu gewünscht, doch trauriger weise, war sie nicht dabei aber für Personen, die sich etwas mit dem Internet auskennen, wird man schnell auf der Webseite von Lioncast fündig.
Die LIONCAST LK300 RGB Pro lässt sich auch ohne die passende Software über die Tastatur selbst einstellen, doch mit der Software wird es einem sehr erleichter.

Nun kommen wir zu ein paar Eckdaten.
Die Tastatur besteht aus 105 mechanische Tasten hat ein deutsches Layout und es sind die Cherry MX-Brown Switches verbaut. Sie ist von den Maßen 445x37x220 groß und hat dabei ein Gewicht von 1,2 KG und eine USB Kabellänge von 1,8 Meter.
Ein weiteres Feature ist das N-Key-Rollover, was bedeutet, dass alle Tasten gleichzeitig gedrückt werden können und alle auch registriert werden.
Zudem ist auch ein Anti-Ghosting System mit von der Partie.
Die Tasten selbst sind griffig und haben einen angenehmen Druckpunkt, bereits beim ersten tippen, habe ich gemerkt, dass die Tasten einen leichten Gummi Bezug haben und einem das schreiben erleichtert.

Leider kann ich persönlich keine vergleiche mit anderen Tastaturen geben, da ich bisher immer mit einem Laptop gearbeitet und gespielt habe, doch was mir auffällt ist die Geräusch entwicklung, nach einiger Zeit gewöhnt man sich dran, doch am Anfang ist es etwas störend.

Fazit
Da dies meine erste Gaming Tastatur ist bin ich sehr begeistert und kann sie auch nur jeden empfehlen der etwas aus seinem Arbeits/Gaming Bereicht machen möchte.
Sie fällt einem sofort ins Auge und ist ein echter Hingucker, besonders wenn man mit den einzelnen Farben herum spielt.
Zwar ist sie etwas laut aber das ist eher eine Nebensache.
In den knapp 4 Wochen, in denen ich die Tastatur ausgiebig testen konnte bin ich zu dem Fazit gekommen, dass es sich Lohnt sie zu kaufen und klar gibt es immer etwas was einem nicht gefällt doch im großen und ganzen würde ich sie mir immer wieder kaufen.
Zwar ist der Preis von knapp 140€ etwas viel, doch es ist eine Investition die sich lohnt.


Und nochmal Vielen Dank an Lioncast, Giga.de und Mytest.de für meine Auswahl zum Tester und die zur Verfügung gestellte Tastatur. Ich hoffe dieser Test wird den darin gesetzten Erwartungen gerecht.