Zurück zur Übersicht
Profilbild

Strangelittleknopf

Brachiale Schönheit trifft extremes RGB-Chaos

Das Lioncast LK300 RGB kommt in einer unscheinbaren Standardverpackung. Auf den ersten Blick eine Tastatur. Nachdem ich den Karton geöffnet habe finde ich eine Tastatur, ein Quickguide und eine Handballenunterlage vor.
Nachdem ich die Lioncast vom Seitenschutz, der Tüte und der Verpackung befreit habe, fällt auf, dass Sie trotz dieses brachialen Designs kleiner und leichter als Ihre Konkurrenten ist.
Was sofort positiv auffällt ist das gesleevte Kabel. Es wirkt Edel, ist sehr lang und gibt der Gamer Tastatur das gewisse Etwas.
Per Plug & Play wird das Schmuckstück vom Windows10 Pro direkt erkannt und ist einsatzbereit. Wie macht man nur die Handballenablage fest? Ganz einfach, gar nicht.
Diese wird förmlich von einem Magnetsystem ran gezogen und ist fest. Beim Hochheben jedoch ist die Schwerkraft stärker als die Magneten. Also Vorsicht beim Putzen.
Sie leuchtet in einem zarten Rosa und zeigt keinerlei Bewegung. Dafür benötigt man eine Software. Diese liegt nicht bei und muss von der Lioncast-Homepage runtergeladen werden.
Der Treiber ist dank des Quickguide schnell gefunden. Lioncast benennt die Treiber nach dem Tastaturmodell, in diesem Fall KR300. 2 Klicks und er ist runtergeladen und auf dem PC installiert. Das ist toll.
Jetzt kann das geblinke losgehen.
Im Gegensatz zur Konkurrenz muss ich hier mal Lobeshymnen auf den Treiber singen.
Es gibt in der aktuellen letzten Software, 13 verschiedene vorgefertigte Animationen, die jeweils in Regenbogen (alle Farben) oder einzeln bestimmt werden können. Mit einem Schieberegler legt man dann die Schnelligkeit fest.
Und hier kommen wir dann in die Kritik. Die vorgefertigten Themes sind toll, keine Frage aber Sie sind das pure Chaos. Bei einem Konkurrenten in diesem Bereich, bekommt man zwar nur 3 oder 4 Themes, dafür ist langsam auch langsam. Hier ist es einfach purer Stress!
Man gewöhnt sich dran, wenn man die Farbe so tief und dunkel einstellt, dass man sich darüber die Beruhigung zurückholt.
Das Makro funktioniert auch einfach und kann auf die für einem, wichtigen Tasten gelegt werden.
Man kann mit der Tastatur über die „FN“ Taste auch den ganzen Multimediabereich abdecken und Lioncast spart an Platz, diese Tasten extra zu verbauen!
Mir persönlich ist das im Game zu umständlich oder einfach Gewöhnungssache, dafür bekommt eben einen Platzsparenden Allrounder der alles durch seine Optik wegmacht.
Die Tasten fassen sich angenehm an und man bekommt auch nicht diese angestrengten Finger, die man von der Büroarbeit kennt. Dennoch sind Brown Cherrys nicht meine Favoriten, Sie gleitet, ist weich und die Tasten schreiben sichtbar ruhig. Das reine Tippen durch Finger Auflegen was man bei den Red Cherrys hat gibt es hier nicht. Hier tippt man tatsächlich.
Der Spieletest – Dafür wurde gezockt in League of Legends, Day of Defeat, Dead by Daylight, Two Point Hospital und CS:Go. Man rutscht nicht von den Tasten, ist immer Präzise außer in Strategiespielen wie CnC Red Alert 3 muss man das Spiel daran erinnern und etwas fester drücken. Wird sicher am Spiel liegen, daher lege ich das nicht ins Gewicht.
Tippen geht Super. Da die Tasten etwas kleiner wirken, ist Sie auch für Frauenhände eine Super-Gaming Tastatur.
Is a Feature not a Bug:
Ich bin mir nicht so sicher ob das eine Art PC Sicherung ist oder der Gamer auch von den RGBs profitiert, wenn der Rechner aus ist (ohne Netzschalter). Drückt man im ausgeschaltetem Zustand eine Taste, leuchtet die ganze Tastatur im vorgefertigtem Profil. Sie kann sich dieses auch ohne Windows merken. Irgendwie Cool aber erstmal ein kleiner Schreck, bis ich rausgefunden habe, wie ich das wieder abstelle.


Fazit:
- Design ist Super Brachial durch die Metalloberfläche
- Leichter als andere Gamer Tastaturen
- Gesleevtes Kabel
- Unendlich viele Möglichkeiten bei den Makros und den Farbvarianten
- Leider ist die kleinste Geschwindigkeit das pure Chaos in den vorgefertigten Themes
- Beim Putzen oder Anheben muss man die magnetische Handballenauflage abnehmen
- Treiber kommt einfach und ohne Schnickschnack, den jeder bedienen kann
- Spielen ist wirklich komfortabel in fast allen Genres
- Das Preis-Leistungsverhältnis ist Super und an die Konkurrenz angepasst
- Für kleinere PC-Tische super auch ohne Verzicht des Num-Pads