Zurück zur Übersicht
Profilbild

Caempi

Curve - ein stiller Begleiter - ein Stück Sicherheit

Von Mytest und Vodafone habe ich den Curve zum kostenfreien Testen bekommen. Hier möchte ich meine Erfahrungen der letzten paar Wochen schildern.

Der Curve ist ein kleiner, schicker GPS Tracker, der sich einfach an einen Schlüsselbund, Fahrrad, Haustier oder ähnliches befestigen lässt. Über das Smartphone lässt sich dann der Standort des Curves verfolgen.
Der Curve kam wie auf den Bildern in einer einfachen Pappbox. Um ehrlich zu sein finde ich es sehr erfrischend, wenn ein kleines Stück Hardware einfach in recycelter Pappe steckt und keine Aufwändigen Verpackungen verwendet werden, die nach kurzem sowieso in den Müll wandern.
Der Curve an sich sieht sehr modern und hochwertig aus, gut verarbeitet, stabil und ohne überflüssiges Spaltmaß.
Die Einrichtung war denkbar einfach. Auch ohne gedruckte Anleitung ging es ganz schnell mit der Vodafone Smart App. Da ich einen Vodafon Vertrag habe, hat sich der kleine auch direkt mit meinem Vertrag verknüpft, ohne das da Kosten entstehen.

Einmal Eingerichtet ist der aktuelle Standort des Curves jederzeit in der App einsehbar. Man kann prinzipiell zwischen verschiedenen Modi wähle, bei dem der Standort unterschiedlich oft aktualisiert wird. Dies hat natürlich auch Einfluss auf die Akkudauer. Zur Auswahl stehen hier die folgenden Updatezeiten: 2h, 30min, 5min und Echtzeit. Der aktuelle Standort lässt sich auf der Karte einsehen.
Bei der Historie ergibt sich aus meiner Perspektive eine der Schwächen des Systems. Hier wird jeder Synchronisationspunkt in einer Liste mit Adresse gespeichert. Wenn man also 2 Tage am selben Ort war steht da hunderte Mal die selbe Adresse bei einem 5 Minuten Intervall. Hier wäre es sicherlich Sinnvoll diese zu gruppieren. Schön wäre es auch, wenn man sich die Historie auf einer Karte angucken könnte und nicht nur als Adresse. Ich kenne das von meiner Google Maps Historie, die lässt sich schön verfolgen. Vlt kann Vodafone hier ja was kopieren ;)

Genutzt habe ich den Curve primär an meinem Schlüsselbund, einmal am Hund meiner Schwester und einem am Kinderwagen. Mit dem Hund hat es super funktioniert. Der Hund mag gerne viel Freilauf beim Spazierengehen, und so konnten wir immer genau sehen wo er war ohne raten zu müssen. Das Mal am Kinderwagen war ein Reinfall. Meine Schwiegermutter war mit unserem Kleinen um den Block unterwegs als meine Frau und ich im Kinderladen waren, als wir wieder raus kamen wussten wir nicht wo genau sie war. Ich also ganz sicher... " Kein Problem. Mit dem Curve wissen wir gleich wo die beiden sind." Handy raus und Curve auf Echtzeit gestellt und ... keine Verbindung. Er wollte sich einfach nicht den neuen Standort ziehen.
Seitdem habe ich dem Curve am Schlüsselbund. Hier spielt er wirklich seine Stärke aus. Es bietet einem einfach ein großes Stück Sicherheit und "Peace of Mind". Ich bin jemand der sehr oft vergisst wo er seinen Schlüsselbund hat. Liegt er im Auto, in der Wohnung oder doch bei Eltern oder Freunden. Hier hat mir der Curve echt geholfen in den letzten Wochen. Ein paar Mal konnte ich so nachgucken und feststellen, dass er im Auto sein muss ohne vorher die gesamte Wohnung abzusuchen.
Apropos Suchen. Hier wäre es doch super, wenn ich aus der App heraus den Curve piepen lassen könnte. Das wäre eine wirklich sehr sehr praktische Funktion. Vlt ja bei der nächsten Version.
Da der Curve nicht so dick am Schlüsslebund aufträgt vergisst man ihn manchmal fast. Das ist auch gar nicht so schlimm, außer.... naja wenn wie bei aller Technik der Akku leer geht ohne das man es merkt. War bei mir so, da hatte der Curve sich seit 5 Tagen schon nicht mehr synchronisiert. Hier wäre eine etwas häufiger Benachrichtigung sicherlich sehr Wertvoll.
Insgesamt ein Super Teil. Schick, praktisch und ja bietet einfach ein großes Stück Sicherheit. Die Einsatzbreite ist schier endlos.