Zurück zur Übersicht

ein kompaktes Gerät mit vielen Funktionen

Nachdem wir nun auch mal verschiedene Videos bei YouTube angeschaut haben, kann ich sagen, dass die Bildschirmgröße wirklich angenehm ist. Man kann ruhig auch mal länger etwas anschauen. Video-Telefonie haben wir noch nicht ausprobiert, weil das Netz zur Zeit nicht stabil genug ist wegen des Hochwassers in den Nachbarstädten. Deshalb stürzt bei uns zwischendurch immer wieder das Internet ab.
Die schon aufgespielten Apps sind klasse, gerade für die Schulanfänger. Mit „Anton“ z.B. haben wir schon einige Aufgaben gelöst. Ist manchmal gar nicht so einfach ;-) Diese App kannten wir vorher gar nicht.

Für die Uni allerdings ist das Tablet nur bedingt nutzbar. Fotos von der Tafel, wenn man weiter hinten im Saal sitzt sind wahrscheinlich nur schwer zu erkennen. Wir haben es mal in unserem Wohnzimmer bei laufendem Fernseher ausprobiert, da zur Zeit keine Uni stattfindet. Die Auflösung ist nicht so klar, wie wir es erwartet hätten.

Da ich gerne mit Screenshots arbeite und diese dann selbst noch bearbeite, habe ich mich allerdings erst im Internet schlau machen müssen, wie man damit überhaupt einen Screenshot machen kann. ;-) Die üblichen Tastaturkombinationen haben nicht funktioniert. Nachdem ich nun fündig geworden bin (An/Aus + Leiser-Taste), konnte ich mich damit mal austoben.

Die mitgelieferte Hülle ist sehr stabil und hat eine praktische Aufstellerfunktion. Damit steht das Tablet sicher und fest auf dem Tisch oder auch auf den Beinen, wenn man mal auf der Couch gemütlich damit sitzt. Das finde ich besser als bei manch anderen Tablethüllen, wo dann immer alles wieder einstürzt und das Tablet umfällt. Praktisch ist auch die Stifthalterfunktion. So ist der Stift immer griffbereit und geht nicht verloren. Das Tablet ist mit der Hülle sehr gut geschützt. Selbst die Tastatur sitzt fest.

Unser E-Mail-Programm haben wir damit auch schon getestet. Gerade mit der Tastatur ist es doch viel einfacher und schneller, als wenn man nur auf dem Tablet schreiben kann.
Der Akku hält doch ein paar Tage und ist wirklich sehr schnell wieder aufgeladen, damit das Tablet wieder zur Verfügung steht.
Nun müssen wir noch den Stift testen mit der Zeichenfunktion. Dafür hatten wir leider noch keine Zeit, da wir arbeiten müssen und danach noch helfen, wo wir können, damit die Menschen in den Nachbarorten versorgt sind.