Zurück zur Übersicht

Die Freude war riesig ...

... wir haben das Tablet natürlich direkt an den Strom angeschlossen und sehnsüchtig darauf gewartet, es zum ersten Mal anmachen zu können.

Das Auspacken war schon ein tolles Gefühl. Das Tablet war gut und sicher eingepackt, zum Glück, denn unser Paket ist wohl irgendwo auf dem Weg zu uns (oder beim verpacken) angestoßen/runtergefallen.

Leider sieht man am Gerät nicht, daß es läd, jedenfalls ist uns nirgends ein Lämpchen aufgefallen.

Wir waren so im Eifer, daß wir zwar das Tablet geladen haben, aber die Tastatur vergaßen 😄. Aber da die Erstinbetriebnahme ohne Tastatur erfolgen sollte, war es nicht so schlimm.
Bei der Inbetriebnahme der Tastatur hatten wir ein kleines Verständigungsproblem.
Wir haben die Tasten F, N, C gedrückt und nichts tat sich. Da rächte es sich, daß wir nur die Sofalampe an hatten, den bei einem helleren Licht wäre uns schneller aufgefallen, dass es eine blaue Taste FN gibt.

Das Tablet ist optisch sehr schön. Die Schutzhülle hat ein tolles Design (was für alle Lebenslagen passt) und die Tastatur macht einen guten Eindruck.

Schade ist, dass das Tablet, wenn man die Tastatur abnimmt, keinen Schutz hat.
Es ist auch kein Fliegengewicht, für die Größe empfinde ich es schon recht schwer. Für unterwegs schon eine ziemliche Gewichtszulage.

Super praktisch ist der Aufsteller und der Stift. Dieser ist vorallem fürs Kreative ein großes Plus.

Über die Funktionen, das Touchdisplay,... mehr beim nächsten Bericht.