Zurück zur Übersicht

Micha84

Der gesamte Test zum, Medion LIFETAB® E10900 Education Tablet

Das LIFETAB® E10900 Education Tablet von MEDION ist angekommen!

Die ersten Eindrücke beim Auspacken des LIFETAB® E10900 Education Tablet von MEDION sind überzeugend so viel in der Kurzfassung.
Die Verpackung selbst liefert uns erste Informationen über das LIFETAB® E10900 Education Tablet von MEDION:
10 Zoll; LTE; Quad-Core; 3 GB RAM und 32 GB interner Speicher (erweiterbar!); Schutzhülle mit abnehmbarer Bluetooth Tastatur und passivem Stift.
Für mich mittlerweile aus der Erfahrung heraus wichtig, die CPU und GPU, denn dies sind oft die Schwachstellen… Dazu später mehr.
Nun muss alles erstmal raus aus der Verpackung.
Das Tablet selbst macht einen ordentlichen Eindruck.
Gewicht und Abmessungen sind zusammenpassend. Die Anschlüsse USB-C und 3,5mm Klinke fallen gleich positiv auf. Leider immer noch kein Standard bei allen, hier trotz des relativ günstigen Preises dabei :)
Vergessen wir nicht die beiden Slots für die Micro Sim und Micro SD-Karte.

Die Schutzhülle mit Tastatur verwandelt das Tablet dann schon eher in ein Netbook (aufgrund der Größe).
Die Tastatur selbst hat einen kompakten Aufbau und einen angenehmen Druckpunkt.
Man kann diese aber bitte nicht mit einer Ausgewachsenen vergleichen.
Bei dieser musste ich mich auch erstmal an die Abmessungen gewöhnen.
Weiter geht’s, der passive Stift, erscheint mir eher einfacher Natur und kann bequem an der Schutzhüllenrückseite befestigt werden.
Nach der Sichtung des Inhalts ist der Eindruck damit schon mal überzeugend!

Der erste Tag bestand dann aus Ersteinrichtung, Updates und Installation der noch gewünschten App.
Hier war der Papa (ich) erstmal also im Vordergrund der Nutzer.
Konten und Co wurden eingerichtet, u.a. auch ein Medion-Konto.


Nach der Ersteinrichtung und Installation der Apps kam der erste Härtetest.
Genau hingeschaut und die Grafikleistung, welche für den Alltag wichtig ist begutachtet.
Das Tablet arbeitet recht flüssig im normal betrieb, also surfen und Testverarbeitung.
Der Schwerpunkt soll später ja auch auf Lernanwendungen und gelegentliches Surfen liegen und nicht auf Hardcore-Gaming.
Allerdings wäre ab und an doch ein wenig mehr Power nicht schlecht.
Die CPU MT8766A (4x Cortex-A53@ 2001 MHz) liefert ein gemütliches Arbeitstempo und man kann in diesem Preissegment auch nicht eine Highend CPU erwarten.
Kleiner Kritikpunkt, es gibt stärkere CPUs die ebenfalls in dieses Segment passen dürfen.
Die GPU PowerVR Rogue GE8300 liefert hier auch kein Überfliegerergebnis, denn die Auflösung kommt mit 1920*1200 @60Hz daher.
Hier wird weder im Bereich der CPU noch der GPU ein Highlight auf uns warten.

Der reelle Einsatz und Zweck sind aber ja nun einmal das Lernen / Arbeiten am Tablet.
Hier kann das LIFETAB® E10900 Education Tablet von MEDION dann aber mit einer kontinuierlichen Leistung punkten und langer Laufzeit.
Der 6000 mAh Starke Akku befeuert das Tablet für wohl bis zu 7 Stunden +/- Dauereinsatz oder länger mit entsprechenden Energiesparmaßnahmen ;)
Die 32 GB interner Speicher sind Anfangs schon etwas befüllt, denn vorbereitete Apps und Verknüpfungen sowie Android 10 fordern auch ihren Platz.
Nach der Installation der gewünschten Apps sind hier nun noch 19,73 GB von den Anfangs verfügbaren 23,62 GB über.
Der normale Alltag sollte also locker flockig überstanden werden können. Wem das aber zu Speicher ist, der kann den Micro-SD Kartenslot nutzen und nochmal um bis zu ??? Tja das steht leider nirgends… Zumindest habe ich es nicht finden können. Aber 32GB, 64GB und 128GB wurden erkannt und waren verwendbar. Es wird auch wohl noch mehr gehen.

Die Konnektivität:
Hier wird einem genügend geboten, dank 4G mit passender SimKarte auch mobil schnell.
Das WLAN geht flott im 2,4 GHz & 5 GHz Netz!
Bluetooth®-5.0-Funktion sorgen für genügend stabile Verbindungen mit einem Headset, der Tastatur und anderer Peripherie.

Die Sensoren:
GPS, Lagesensor, Hallsensor (Erlaubt z.B. Display an beim öffnen der Hülle ;) )

Also alles an Bord ohne großen Schnickschnack!

Die Kameras:
Leider weiß ich nicht welcher Sensor sich hier hinter verbirgt
2 MP Frontkamera (1,9 MP bei 1600*1200 und Video mit 1,6 MP bei 1440*1080)
8 MP Rückkamera (8 MP bei 3264*2448 und Video mit 2,1 MP bei 1920*1080)
Die Bildqualität ist wieder kein Highend-Vergleich, aber einen kleinen Schnappschuss oder eine Videotelefonie bei der Arbeit / dem Lernen kann man hinbekommen.


Ausführungen zu Android 10 spare ich mir an dieser Stelle, es ist ja ein bekanntes System, ob ein späteres Update auf 11 folgt? Ich denke eher nicht.


Je nach Videoquelle und damit verbunden die Qualität ist die Wiedergabe gut und farbgetreu.
Nichts übertrieben oder gar verzerrt!
Hier kann man dann auch nach dem lernen Abschalten und eine Runde YoutubeKids anschmeißen ;)


Langsam sollte ich ein Ende finden und das technische hinter mir lassen, auch wenn ich noch viel mehr dazu schreiben könnte…


Der Alltag des („Versuchs- “) Kindes:
Ab und an darf es dann doch noch ein wenig Online sein, denn auch wenn die Schule zur Zeit in geregelten Bahnen läuft, üben üben üben ;)
Hier nutzen wir gerne die Anton App und ein zwei andere.
Wobei mir Inhaltlich die Anton App am meisten zusagt.
Nach und nach gewöhnt sich auch mein Großer an die Tastatur und Touch Mouse.
Anfangs etwas holprig und immer wieder suchend, denn die Tasten sind im Verhältnis zu einem 17 Zoll Laptop um einiges kleiner und auch einige Tasten weniger.

Der Alltag beim Papa als Versuchskaninchen.
Ab und an wird gesurft – munter durch den Onlineshop oder auf der Suche nach interessanten Themen.
Oft genug nutze ich das Tab abends dann auf dem Sofa um noch etwas in die heimische Cloud zu schreiben… Ja ich bewahre da meine Word & Co Dokumente dort auf, dann geht’s einfacher ;)


Fazit:
Ob Videotelefonie oder Lernanwendungen, auch zum gelegentlichen Surfen reicht das Medion LIFETAB® E10900 Education Tablet vollkommen aus.

Klar ist, dass wir hier für knapp 250€ kein Highendgerät bekommen, aber ein gutes Arbeitswerkzeug.
Das Lernen und ein paar Spiele sind hier im Fokus und laufen stabil.
Die Akkulaufzeit für unterwegs als Beschäftigung bei einer längeren Autofahrt, Zugfahrt oder vergleichbaren ist auch mehr als ausreichend noch länger arbeiten oder jemanden beschäftigen möchte der kann mit kleinen Energiespartricks noch ne gute Stunde herausholen.

Was mich am Ende begeistert ist die Vielseitigkeit, neben dem Surfen, Lernen und Video spielen, schreibe ich hier gerade aus den Urlaub den letzten Anteil meines Berichtes.

Hier bleibt festzustellen, dass Lernen und Arbeiten mit Textverarbeitung und Tabellenkalkulation gut laufen – Also stabil ohne Abbrüche.

Am Ende wird es darauf hinauslaufen, dass dieses Tablet meinem Großen als Lernunterstützung dienen darf, denn neben den bereits vorhandenen Apps und links nutzen wir gerne Anton.

Wer seine Kinder mit einem guten Startertablet ausstatten möchte macht mit dem LIFETAB® E10900 Education Tablet von Medion nichts verkehrt.