Zurück zur Übersicht
Profilbild

Loucifer

Ankunft und auspacken des Pakets

Nach Ankunft des schon nervös erwarteten Pakets, sind meine Kinder direkt darüber hergefallen und konnten es nicht mehr erwarten, das Tablet auszuprobieren.

Beim Auspacken macht das Produkt schon einen sehr guten Eindruck.
Es kommt in einem kompakten Karton und ist sehr gut verpackt.

Tablet, Tastatur mit Schutzhülle und Ladekabel sind jeweils in einen eigenen Fach verpackt.

Die anthrazit farbige Schutzhülle macht einen edlen und robusten Eindruck.
Beim Einsetzten des Tablets sollte man jedoch darauf achten, es in der richtigen Reihenfolge zu machen.
Ansonsten wird es fummelig.
Einfach zuerst die beiden unteren Ecken reinschieben und die oberen sanft in den Rahmen drücken, fertig.


Vor dem ersten Gebrauch sollte man es natürlich erstmal vollständig aufladen.

Die Tastatur wird mit dem Tablet über Bluetooth verbunden und wurde sofort ohne Probleme erkannt.
Man kann je nach Bedarf über die virtuelle Tastatur wie beim Smartphone seine Texte eingeben, oder halt die Tastatur verwenden.
Es ist beides möglich, ohne großartig etwas umstellen zu müssen.

In der beigefügten Anleitung ist alles sehr gut beschrieben und sollte auch für weniger Technik erfahrende Benutzer zu meistern sein.


Das Tablet hat von Haus aus schon einige Apps vorinstalliert und muss nur auf Wunsch personalisiert angepasst werden.

Wir haben erstmal 3 Profile angelegt Papa, Tochter und Sohn, damit jeder in der Lage ist, sich seine Oberfläche und Apps nach eigenen Bedürfnissen anzupassen.
Meine Tochter benötigt wesentlich andere Programme für ihr Studium, als mein Sohn, der zur Grundschule geht.

So gibt es keinen Streit bezüglich Anordnung der Apps, Wallpaper, Profilbild usw.

Mein Profil dient vorerst nur der Administration und ich begleite meine Kids beim ausführlichen Testen des Tablets, das bei den verschiedenen Anforderungen der beiden schon extrem auf Herz und Nieren beansprucht werden wird.
Z.Bsp.: Videochat, Onlineformulare, Videotutorials, Notizen mitschreiben, zeichnen, up-/download von Dokumenten, E-Mails . . .

Wie sich das Tablet in der Praxis die nächsten Tage bewährt, erfahrt ihr dann bald in den noch folgenden Berichten.