Zurück zur Übersicht
Profilbild

tanzen.lachen.leben

Mein Fazit

Zuallererst: kann man machen! Die Eismaschine lief aufgrund unseres anstehenden Urlaubs bis auf die Nachtruhe dauerhaft. Somit konnte ich zum einen überprüfen, ob die Eismaschine einer solchen Dauerbelastung stand hält und zum anderen viele unterschiedliche Eissorten testen. Ja, ich muss gestehen, dass mein Fokus auf Eiscreme lag, da ich diese auch am liebsten habe.

Kritisches bzw. Verbesserungsmöglichkeiten:
1. Die Eismaschine ist durch ihre Funktionen recht groß, wodurch sie bei uns in der Küche keinen dauerhaften Platz haben kann. Aber uns stört dieser Aspekt nur geringfügig.
2. Bei der Eisherstellung kommt es zu einer leichten Lärmbelastung. Das muss einem klar sein, wenn man sein Eis zum Beispiel beim Schauen seiner Lieblingsserie herstellt.
3. Die Bedienungsanleitung ist hinsichtlich möglicher Rezeptideen sehr spärlich mit Informationen. Hier muss man kreativ werden und sich anderweitig informieren.

Überzeugendes:
1. Innerhalb von höchstens einer Stunde habe ich verzehrfertiges Eis.
2. Man kann sich hinsichtlich der Konsistenzen und Geschmacksrichtungen austoben. Egal ob klassisches Schokoladeneis oder extravagantes Himbeer-Rosmarin-Eis. Grundsätzlich ist alles möglich.
3. Die Reinigung und Bedienung der Eismaschine ist einfach und intuitiv.

Da wir absolute Eisfans sind, wird die Medion-Eismaschine auch weiterhin zum Einsatz kommen und Freunde und Familie mit tollen Kreationen überraschen und beglücken.