Zurück zur Übersicht

Schmusebiene

Woche 3 - Jetzt geht's ans Eingemachte

So, Brot ist viel und erfolgreich gebacken. Nun geht es weiter.
Ich wußte nicht, dass man mit einem Brotbackautomat auch etwas anderes machen kann, als Brot backen.
In dieser Woche gab es Brötchen, Kuchen und Joghurt.
Die Zutaten für die Brötchen habe ich eingefüllt und nur mit dem Automat "gehen " lassen. Dann habe ich den Teig heraus genommen, Brötchen geformt, nochmal kurz gehen lassen und dann im Backofen gebacken. Ich bin begeistert. Das hat wunderbar geklappt und der Geschmack war einmalig. Das Rezept war für einfache Wasserbrötchen aus dem Internet.
Danach sollte ein Kuchen her. Wieder habe ich das Internet angeworfen und mir ein Rezept für einen einfachen Ruhrkuchen rausgesucht speziell für den Brotbackautomat rausgesucht. Gesagt - getan. Zutaten rein in den Automat und mit dem Kuchenprogramm gebacken. Problem dabei, der Automat sagt 30 Minuten, im Rezept steht aber 1 Stunde 25 Minuten. Da mir 30 Minuten doch sehr kurz vorkamen, stellte ich 1:25 ein. Leider war der Kuchen danach völlig schwarz. Wenn man das Schwarze weggeschnitten hatte, war der Geschmack aber wunderbar.
Danach sollte es Joghurt geben. Rezept gesucht, Milch erhitzt, Joghurt eingeführt, in Gläser gefüllt und zusammen mit Wasser in den Automaten. Das Joghurtprogramm gewählt und 8 Stunden gewartet. Wir waren so gespannt und es wurde gleich ein Glas probiert. Es war leider sehr flüssig. Also blieb der Joghurt bis zum nächsten Tag im Kühlschrank. Er ist leider so flüssig geblieben, war geschmacklich aber sehr gut. Ich habe etwas Vanillearoma, Kiwi und Khaki dazu gemischt. Am Joghurt muss ich definitiv noch probieren, ob es an mir, am Rezept oder am Brotbackautomat gelegen hat.
Ich hätte gern mal das Programm für Reiswein ausprobiert. Leider habe ich dazu kein Rezept gefunden. Mich würde auch interessieren, ob ich mit dem Marmeladenprogramm vielleicht Chutney oder Relish kochen kann.....es wird weiter probiert.