Zurück zur Übersicht
Profilbild

familie-krawalli

Ein neuer Mitbewohner erhält Einzug

Wir wohnen hier in unserem Haus mit insgesamt 5 Personen und einer Katze. Neben Papa und Mama gibt es noch zwei große Mädels und einen kleineren Jungen. Alles in allem also ein Haufen Spaß und jede Menge Haare. Heisst natürlich auch, dass es direkt auffällt, wenn man mal 2 Wochen nicht so intensiv staubsaugt oder die eine oder andere Ecke mal vergisst. Ganz besonders unter der Couch oder den Schränken.

Da das ein unheimlich leidiges Thema ist, herrschte hier, seitdem wir hier vor wenigen Tagen die Nachricht erhalten hatten, dass wir den neuen iRobot® Roomba® i7+ Saugroboter werden testen dürfen, eine gespannte Erwartung wann er denn endlich geliefert wird.

Und diese Woche war es dann endlich soweit. Die Freude war riesengroß und das Unboxing konnte beginnen.

Einmal ausgepackt fiel uns sofort die Qualität der Verarbeitung auf. Sowohl vom Roboter selbst, als auch von der Station. Ausserdem sind uns direkt die Bürsten aufgefallen. Denn anders bei unserem Altgerät, waren diese komplett aus einer Art Gummi und auch nicht so dünn, wie wir es vorher kannten. Dabei hatten wir nämlich immer das Problem, dass sich längere Haare sehr schnell um die Bürsten gewickelt haben und die Lamellen an den Bürsten dadurch kaputt gegangen sind. Wir sind gespannt wie sich das beim Roomba mit der Zeit entwickelt.

Einmal aufgestellt macht sich der iRobot® Roomba® i7+ Saugroboter mitsamt der Station auch sehr gut in der Wohnung, ein echter Hingucker sozusagen. Und vor allem auch wahnsinnig schnell Einsatzbereit. Station aufgestellt und eingesteckt, Roboter aufgesetzt - fertig! Anschließend noch die App heruntergeladen und unser neuer Mitbewohner war 5 Minuten später Einsatzbereit. Nun konnte der Test beginnen, von dem wir in der nächsten Woche berichten werden.