Zurück zur Übersicht

DOGS’n TIGER Testwoche 1- Erster Eindruck

Das Paket kam gut verpackt, mit wenig Müll, an und enthielt: 1x 1,5 kg Trockenfutter "Sanftmut"(Lachs) für sensible Katzenmägen, 8x 200gr Dosen je 2x "Köstlich! (Pute)", "Schmaus"(Rind), "Leibspeise" (Huhn) und "Wohltat" (Huhn+Lachs), sowie 12x 70gr Döschen je 3x "Glück" (Huhn+Lachs), "Genuß" (Huhn), "Meer" (Thunfisch+Lachs) und "Naschkatze" (Thunfischfilet+Shrimps), und gefriergetrocknete Snacks in Hähnchenbrustfilet und Entenbrustfilet. Für einen angegebenen stolzen Gesamtpreis von 68,85€.
Ich erhielt leider nur je 1x statt je 2x gefriergetrocknete Snacks (siehe Bild). Zwar spielte der Preis in meinem Fall keine Rolle, jedoch möchte ich das für die Sorgfalt von zukünftig verarbeiteten Paketen erwähnt haben, da es nicht vorkommen sollte, dass irgendwas fehlt, bzw. vergessen wird.
Der grobe Überblick auf die einzelnen Produkte macht einen guten Gesamteindruck, was die Zusammensetzung und Zutaten, sprich die Qualität betrifft. Zu den einzelnen Produkten komme ich in später in weiteren Berichten.
Von der Art und Weise ähnelt es dem, was ich sonst füttere, demnach ist keine Umstellungsphase zu erwarten.

Meine Testkandidaten sind bereit!