Zurück zur Übersicht

Testwoche 2

Ich muss schon sagen, dass die Waschmaschine einiges kann. Angefangen bei der großen Trommel inklusive 9kg Fassungsvermögen, Wahnsinn. Was mir gerade positiv aufgefallen ist, ist der Einsatz für das Waschmittel (Pulver und Flüssig). Dieses kann man Problemlos raus nehmen und mal fix säubern (bei mir waren leichte Rückstände vom Waschmittel drin). Das Dosierung Fach vom Waschmittel und Weichspüler finde ich mega, denn so verhindert man eine Überdosierung, was bei meiner alten Waschmaschine immer der Fall war. Wo ich skeptisch war, war das Fach mit den Pods, ob die sich wirklich auflösen. Ich war sehr positiv überrascht, dass der Ariel Pod sich wirklich komplett aufgelöst hat ohne irgendwelche Rückstände zu hinter lassen, hierfür gibt es einen Pluspunkt. Allerdings muss man immer darauf achten den Knopf für den Pod zu drücken, das darf man nicht vergessen sowie die Pod Funktion wieder auszuschalten, wenn man mit Pulver oder Flüssigwaschmittel waschen möchte. Nicht so schön ist das Schiebefach vom Waschmittel, es hackt ein wenig beim rausziehen. Die Waschmaschine steht schön ruhig beim 1600 Umdrehungen und auch ist sie angenehm leise, wenn sie wäscht. Die ersten Programme sind ausprobiert und ich muss sagen, dass ich bis jetzt zufrieden bin. Einziges Manko sind die Zeiten, die sind mir persönlich ein bisschen zu lang (Baumwolle oder Anti-Allergie), wenn es geht reguliere ich die Zeiten ein wenig. Die Wäsche ist bis jetzt immer sauber und fast trocken raus gekommen.