Zurück zur Übersicht

Der erste Eindruck

Da kamst du nun endlich an und mein Mann musste dich in Empfang nehmen. Transportsicher eingepackt standest du bereits in unserem Waschkeller als ich nach Hause kam. Im ersten Schritt befreiten wir dich vom Verpackungsmaterial. Mein Mann und mein Schwiegervater stellten die Maschine an den geplanten Standort und schlossen dich an. Ich studierte währenddessen bereits das Handbuch. Hier bereits der erste Pluspunkt. Es ist super einfach und verständlich erklärt, vom Anschließen über die verschiedenen Programme bis hin zum reinigen. Neugierig bekamst du nun auch deinen ersten Reinigungs- und Probelauf. Bei deiner ersten richtigen Waschladung, saß unsere Tochter fasziniert davor und beobachtete durch das große Bullauge wie das Wasser (hier sei anzumerken, dass es von oben herein gepumpt wird anstatt wie oft bei anderen Maschinen von unten) in die Maschine floss und die Trommel sich anfing zu bewegen. Seit diesem Tag darfst du jeden Tag mind. 1-2 Maschinen Wäsche in verschiedeneren Programmen waschen. Über Kochwäsche, Sportwäsche bis hin zu normaler Alltags- und Babykleidung. Das einfüllen der verschieden Waschmittel ist großartig. Ob ich nun ein Waschpod, flüssiges Waschmittel oder Zusätze nutze, alles ist selbsterklärend und die Wäsche hat bisher keine Rückstände wie sonst so oft (gerade bei Pods). Zudem ist die Optik super modern und Wertig.