Zurück zur Übersicht

1. Testwoche der L8FEA70690

Nachdem die Waschmaschine die letzten Tage bei mir angekommen ist, hier nun der zweite Eindruck

Aussehen und Verarbeitung:
Nach vollständiger Entfernung der Verpackung und Folie, ging es in die genauere Begutachtung des Gerätes. Schäden oder sonstiges waren nicht auffindbar. Spricht schon einmal für eine gute Verarbeitung. Auch sonst macht alles einen tadellosen Eindruck.

Die Waschmaschine verfügt für mich über ein sehr großes Display. Sodass alle Angaben problemlos abgelesen werden können und auch die Symbole sind für mich gut erkennbar.

Das Absetzen der Front mit Silber an der Tür und Silber und Schwarz an der Bedienblende finde ich persönlich sehr stylisch. Auch das die Angaben im Display rot aufleuchten, passt zum stylischen Gesamteindruck.
Positiv zudem finde ich, dass die Bedienblende leicht nach oben neigt. Das macht das Bedienen noch etwas einfacher.

Die Waschmittelschublade ließ sich problemlos öffnen und schließen. Etwas wackelig wurde es nur bei sehr weitem Herausziehen der Schublade. Ungefähr auf Höhe des Faches für die Zugabe der Pods, wird es sehr wackelig, was wiederrum anschließend ein behutsames Schließen des Faches erforderlich macht bzw. sollte man hier behutsam vorgehen.

Das Öffnen und Schließen der Tür funktionierten auch problemlos. Das Gerät verfügt über eine sehr große Öffnung. Was ich sehr angenehm zum Befüllen und Entnehmen der Wäsche finde.

Installation:
Da dies nicht meine erste Maschine ist, fiel mir möglicherweise das Anschließen des Gerätes etwas leichter. Dennoch habe ich versucht, mich weitestgehend an die Montageangaben aus der Bedienungsanleitung zu halten.

Die Sicherheitsschrauben ließen sich problemlos lösen. Das Einstellen der Füße und Ausrichten des Gerätes mit der Wasserwaage war etwas friemelig. Klappte dann aber doch recht schnell. Auch das Anbringen des Zulaufschlauches stellte keine große Hürde da. Überraschend fand ich, dass dieser dunkelgrau ist. Kannte ich bisher so noch nicht. Auch der Ablaufschlau war recht schnell angeschlossen. Etwas Restwasser kam aus dem Schlauch. Die Menge war aber überschaubar. Zudem wurde in der Anleitung darauf hingewiesen, dass dies passieren kann.

Nun musste nur noch der Stecker in die Steckdose…und Fertig! Ich denke, dass ich die Waschmaschine in ca. 20 Minuten fertig und einsatzbereit angeschlossen hatte.

Die Angaben zur Montage in der Bedienungsanleitung fand ich ausreichend und gut. Es waren alle Schritte für mich nachvollziehbar.

Inbetriebnahme/erstes Waschen:
Nun ging es zur ersten Waschung. Wie in der Anleitung (unter Punkt 11.) beschrieben, erfolgte der erste Waschgang ohne Wäsche, um mögliche Verunreinigungen aus der Produktion zu entfernen. Hierzu wurde das Baumwolle Waschprogramm gewählt. Die Temperatur wurde auf 95°C eingestellt. Die Schleuderzahl wurde von mir auf 1200 Umdrehungen/min. eingestellt, da ich erstmal sehen wollte, wie sich das Gerät beim Schleudern verhält…Alles gut! Konnte keine größeren Vibrationen feststellen.

Im Anschluss erfolgte dann der erste richtige Waschgang mit normaler Buntwäsche (4 kg) bei 40 °C. Die Schleuderzahl wurde auf 1400 Umdrehungen eingestellt. Auch hier verhielt sich die Maschine ohne Auffälligkeiten. Ich werde dies in den nächsten Tagen, wenn mit deutlich höheren Mengen (7-8 kg bei 1600 U/min.) gewaschen wird, weiter beobachten.

Zum Waschen wurde hier normales Waschpulver für Buntwäsche verwendet. Dies ließ sich auch ohne Probleme in die entsprechende Kammer einfüllen. Und auch nach dem Waschen waren keine Rückstände erkennbar. Dies trifft auch auf das Fach für den Weichspüler zu.

Von mir noch anzumerken - weil für mich neu - ist das Piepen des Gerätes. Konnte meine bisherige Maschine nicht. Sowohl beim Einschalten, bei der Bedienung am Display, beim Ende des Waschgangs, als auch beim Ausschalten des Gerätes ertönen Signale. Das das Ende eines Waschgangs durch eine Melodie/Tonfolge signalisiert wird, finde ich sehr hilfreich. Da sich aber die Maschine bei uns im Keller befindet, können wir den Ton in den oberen Räumen leider nicht hören. Ansonsten ist dieser Zusatz sicherlich sehr hilfreich.

Zwischenfazit:
Die Bedienung der Maschine erscheint für mich auf den ersten Blick einfach zu sein. Durch das Drehen des Schalters und das Drücken der Tasten, konnte ich relativ schnell das gewünschte Programm einstellen.

Bis jetzt gibt es keine negativen Anmerkungen. Bis auf die Wackeligkeit beim vollen Herausziehen der Waschmittelschublade, macht die Waschmaschine einen sehr guten Eindruck. In den nächsten Tagen stehen dann weitere Waschungen und somit Funktionstests an. Bin schon sehr Gespannt auf die Dampffunktion 😊