Zurück zur Übersicht

XXL-Arbeitstier

nach nun gut 4 wochen mit dem neuen freund bin ich immernoch begeistert. es stellen sich hier und da kleinigkeiten heraus die durchaus praktisch sind. zB kann der untere Geschirrkorb durch hinten nach unten überstehende Haken nicht zuweit herausrollen. somit wird die klappte nicht überlastet und das geschirr inkl. korb kann nicht abstürzen. (ist bei uns mit 4 kindern schon 2x passiert) u.a. aber auch weil sich die kleinste beim vorgängerspüler an die klappe gehangen hatte.
bisher musste ich nur 1x klarspüler nachfüllen, das geht bei mind. 1 waschgang pro tag völlig in ordnung in 4 wochen.
was mich bisher nicht überzeugt hat ist das silent-program - aber das liegt vor allem daran, dass ich keinen riesigen unterschied zum normalen programm höre welches auch schon ziemlich leise ist. beim abpumpen des wassers gurgelt und gluckert es bei uns im waschbecken egal welches programm läuft. das ist besonders störend aber auch einfach kein problem vom spüler.
ein weiterer negativer punkt ,zumindest für mich als geschirrspüler-einräum-weltmeister ist, dass ich die aufteilung vom oberen korb nicht so gelungen finde. vielleicht haben wir nur das falsche geschirr, aber vorher bin ich beim einräumen mit tassen, gläser, kinderbechern und kinderschalen wesentlich besser zurecht gekommen. und wie gesagt, ich habe das stapeln und einräumen perfektioniert. vielleicht fehlt mir hier auch einfach noch die übung.

zu den weinglashaltern kann ich noch nicht viel berichten, die habe ich noch nicht benutzt.

fazit: immernoch ein toller spüler mit kleinen raffinessen, der seine arbeit souverän verrichtet.