Zurück zur Übersicht

amelinchen

Mein Testfazit

Nach vier Wochen Einsatz unter härtesten Bedingungen ;-) hier nun auch mein Fazit zum neuen Wilkinson Sword Intuition dry skin:

Alles in allem bin ich mit dem Rasierer wirklich zufrieden. Das Beste ist die absolut hautschonende integrierte Rasiercreme - damit kann man sich auch wirklich mit trockener Haut sorgenfrei rasieren und nicht mehr mit der Rasierschaumdose rumhantieren zu müssen ist klasse! Die Haut wird schön glatt und ziept und spannt nicht! Allerdings hat das Conditioner-Kissen auch gleich zwei echte Nachteile: es nutzt sich zu schnell ab und es macht die Klinge sehr klobig. Für die Bikinizone bin ich ganz schnell wieder auf einen kleinen zierlichen normalen Nassrasierer umgestiegen, das war mir zu umständlich und zu gefährlich mit dem großen Rasierkopf ;-) Außerdem halten die Klingen länger durch als das Schaumkissen, so dass man dann vor der Wahl steht: schon austauschen oder noch ein paar Mal mit normalem Rasierschaum benutzen? Also, liebe Wilkinson-Entwickler, da müsst ihr noch mal was dran tun, das kann so eigentlich nicht bleiben. Allein schon aus Umweltgründen nicht, halb "verbrauchte" Klingen wegzuwerfen ist ja auch ökologisch nicht sinnvoll.

Den Duft finde ich angenehm und die Handhabung schön einfach. Der Saugnapf hielt bei mir an den Fliesen zwar nicht, aber das hat bisher keiner geschafft, daher hier kein Punktabzug. Das Design gefällt mir auch gut, das kann man im Bad durchaus auch mal rumliegen lassen ohne einen schlechten Stil-Eindruck zu hinterlassen.

Insgesamt würde ich für die Anwendung an den Beinen fünf von fünf Sternen geben, unter den Armen vier von fünf Sternen und für die Bikinizone enthalte ich mich der Wertung, da das irgendwie kein geeigneter Einsatzbereich ist. (Oder ich bin zu doof dafür.)

Vielen Dank, dass ich mittesten durfte!

Hallo amelinchen,

vielen Dank für Dein Feedback. Schön, dass der Wilkinson Intuition dry skin so viele Punkte von Dir bekommt. :-) Deine Anregungen leite ich natürlich gerne weiter.

Ganz liebe Grüße,

Zarli vom Empfehlerin Team