Zurück zur Übersicht


Puten-Gemüse-Sticks im Pfannkuchen

Als mein Paket ankam hab ich mich schon mal riesig gefreut und dann sogleich meiner Tochter und mir ein schnelles Mittagessen damit gezaubert. Aus dem Supermarkt hatte ich uns fertige Eierpfannkuchen mitgebracht - eigentlich wollte ich uns welche frisch machen, aber da ich nach der Arbeit nur wenig Zeit habe, bis der Kindergartenbus kommt, musste ich improvisieren.
Zuerst einmal habe ich die Gemüse-Sticks mit Putenfleisch in der Mikrowelle warm gemacht. Das ging ganz gut, auch wenn ich skeptisch war. Meine Tochter war mittlerweile schon zu Hause und schaute mich ganz ungläubig an: "Mit der Packung in die Mikrowelle?" - Ja genau. Mit der Packung. Ohne rein pieksen ;-). Es steht zwar drauf, dass die Zubereitung in der Pfanne empfohlen wird, da ich aber die Pfanne für die Eierpfannkuchen brauchte und es in der Mikrowelle schneller ging, entschied ich mich dagegen. Die Pfannkuchen also warm gemacht, mit etwas Ketchup bestrichen, zwei Scheiben Käse daraufgelegt, ein Gemüste Stick an den Rand legen und dann alles zusammen einwickeln.
Wenn Pfannkuchen und Sticks noch schön warm sind, dann schmilzt der Käse leicht an. Aber man könnte die fertigen Röllchen auch noch mal kurz in den Ofen legen oder in die Mikrowelle stecken.
Das Gericht ging schnell, war super lecker und sah sogar noch einigermaßen gut aus:
Hätte ich mehr Zeit gehabt, hätte ich uns sicherlich noch einen Salat dazu gemacht. Die Pfannkuchen und der Käse haben zwar einiges an Points, aber vielleicht gibt es dafür ja Weight-Watchers-freundliche Alternativen?