Zurück zur Übersicht

christiane73

Wie geht der VR200 mit Hindernissen und Abgründen um? Ein Kurzvideo

Ich möchte Euch gern noch einmal zeigen, wie gut der Vorwerk Kobold VR200 mit Möbel-Begrenzungen und Abgründen klarkommt. Unser Couchtisch bietet ideale Testbedingungen. Er ist knapp 10 cm hoch, also zu viel, um rauf- oder runterzuklettern, und hat einen begrenzten Innenraum. Wie man sieht, meistert er die Herausforderung ohne Mühe.



Nicht im Video zu sehen, dafür aber im täglichen Testen erprobt: sein Umgang mit Treppen. Wir habe eine Raumspartreppe, die die Etagen miteinander verbindet. Hab bei seinen erst Einsätzen zitternd daneben gestanden und die Hände ausgestreckt, um ihn im Falle des Falles schnell aufzufangen. Ist aber zum Glück nie was passiert. Die Sensoren funktionieren wirklich gut.

Ein Hindernis bringt aber manchmal recht putzige Resultate: unser Laufstall. Hier hat der VR200 schon mehrfach versucht raufzuklettern. Sieht aus wie ein kleines Hündchen, das versucht an einem hochzuspringen. Bisher war ich noch nicht schnell genug mit der Kamera dabei, aber ich versuch's weiter, ist echt süß.


Hallo Christiane, 
cool, danke für das schöne Video! Sehr gut, dass Du jetzt weißt, was der Kobold VR200 alles kann und Dir keine Sorgen mehr machen brauchst ;)

Viele Grüße, Angie