Zurück zur Übersicht
Profilbild

thegro

Roobäärt, sauch ma Staub jetzt :-D

Soo, jetzt melde ich mich hier auch mal zunächst mit Bildern. Gestern Abend habe ich den Roboter zunächst nur ausgepackt und ihn mir mit allem Zubehör, was dabei ist, angesehen.

Der Saugroboter selbst ist in einer sicheren ansprechenden Kartonage, die den Saugroboter zeigt, so verpackt, dass nichst im Karton in der "Gegend" rumfallen kann oder rappelt oder wackelt. Diese Kartonage ( es gibt auch ein Bild davon) steckte in einem stabilen Umkarton, wieder so fest, dass nichts sich unkontrolliert bewegen kann (ebenfalls ein  Bild). Was ist dabei: Natürlich der Saugroboter, zwei Bedienungsanleitungsbücher mit Anleitungen in je drei Sprachen ( in deutsch gibt es eine Quickstartkarte). Eine Fernbedienung, schon bestückt mit Batterie, die durch eine Plastikfolie gesichert ist, ein Staubfilter, der vor dem ersten Start noch in die Staubbox eingelegt werden muss und ein USB-Adapter für spätere Software-Updates, denn der Roboter ist ja computergesteuert und so können Softwarefehler oder einfach Verbesserungen mittels USB-Stick vorgenommen werden, 10 Meter Magnetband, um z.B. Räume, die nicht gesaugt werden sollen mit dem Band auszuschließen. Roobäärt soll es erkennen und den Raum meiden. Bin gespannt. Fast hätte ich vergessen: natürlich dabei auch die Basis des VR200, die mit Netzanschluss die Ladestation des Roboters ist. (siehe Bilder). Ich muss mich outen,  ja ich lese tatsächlich Bedienungsanleitungen, bevor ich ein elektrisches Gerät nutze, aber mein Mann konnte nicht umhin die Starttaste mal zu drücken. Der Roboter gab ein klangvolles dingeling von sich und zeigte an, dass man die Sprache wählen solle, danach konnten Wochentag und Uhrzeit eingegben werden, selbsterklärend, dafür brauchte ich keine Anleitung. Danach wollte er den Einsatz des Staubfilters und ich wollte nach anstrengendem Arbeitstag auf die Couch. Ich habe ja noch viel Zeit zum Testen. Dass ich das Gerät in eine Standby Stellung bringen muss, damit nicht in gleichmäßigen Abständen das Dingeling ertönt konnte ich dann sehr schnell der Anleitung entnehmen. Dazu muss lediglich die Starttaste etwas länger gedrückt werden ( ca. 6 Sekunden).





















Hallo Thegro,
vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht! Wünsche Dir noch viel Spaß beim Testen.
Liebe Grüße,
Angie