Zurück zur Übersicht


Kobold VR200 von Vorwerk bevorzugt Kurzhaarfrisuren

Wir sind weiterhin sehr zufrieden mit unserem Kobold VR200 von Vorwerk. Manchmal hat er seinen eigenen Kopf, seine eigene Philosophie und seine eigenen Vorlieben. Dürfte er sich einen Haushalt aussuchen, bei der er arbeiten darf, würde er eine Familie mit Kurzhaarfrisuren bevorzugen. Dann hätte er sich uns nicht freiwillig ausgesucht, denn die Haare, die bei uns auf dem Boden landen, sind meist über 30 cm lang. Seinen Unmut über unsere Frisuren lässt er uns durch seine Fehlermeldungen spüren. Die Rundbürste ist blockiert und bittet um Reinigung.

Die Reinigung ist nicht sehr Zeitaufwändig. Die Rundbürste lässt sich einfach entfernen und die langen Haare kann man dann mit Hilfe einer Schere vorsichtig heraustrennen.

Damit es nicht erst wieder so weit kommt, habe ich mal wieder angeregt, sich die Haare über dem Waschbecken zu kämmen. So fallen sie nicht auf den Boden und können vom Waschbecken leicht gesammelt entfernt werden. Auch mit einem normalen Staubsauger stellen lange Haare oft ein Ärgernis dar.

Kurzhaarfrisuren sind für uns keine Alternative, so versuchen wir Kobold nicht übermäßig zu verärgern und frisieren uns nun etwas weitsichtiger.

 

Hallo Erika,
oh je, aber das mit den langen Haaren kenne ich. Aber gut, dass man die Bürste einfach reinigen kann.
Liebe Grüße,
Angie