Zurück zur Übersicht
Profilbild

thegro

Hallo erst mal, ich weiß nicht ob Sie ´s schon wussten - oder: Der Magnetstreifen des Kobold VR200 im Test

Wir haben am Wochenende den Weihnachtsbaum aufgestellt. Nun ist es ja so, dass wir drei Katzen haben. Holly, ok, die interessiert sich nicht für den Baum. Carlos, 1,5 Jahre alt und Leo, 0,5 Jahre alt, beide jung, stürmisch und verspielt dafür umso mehr. Der Baum kann also unmöglich direkt auf dem Boden stehen. Eine Erhöhung mit Kisten ist aber nicht sehr dekorativ. Also muss ein Deko-Tuch über die KIsten, das bis auf den Boden reicht.

Nun soll ja der Roobäärt dafür sorgen, dass der Boden Tannenbaumnadeln frei ist. Fährt er direkt bis zum Tuch ( sehr dünner Stoff ), so besteht die Gefahr dass er es einsaugt und entweder der Baum gefährdet ist umzufallen, oder sich das Tuch in den Bürsten festhängt, was für den Roboter nicht gut sein kann. Also ganz klar ein Fall für den Magnetstreifen. Der Streifen erfüllt hervorragend seinen Zweck und schützt den Weihnachtsbaum und vor allem den Kobold.Ich habe zur Veutlichung Videso gedreht, die ich anschließend anhänge.

Im ersten fährt (ohne Magnetstreifen)  der Roboter in das Tuch hinein, sodass die Gefahr des Einsaugens besteht.

Im zweiten (mit Magnetstreifen) fährt der Sauger um das Tuch, das den Streifen verdeckt herum und es besteht keine Gefahr für Kobold und Baum.

[video width="480" height="270" mp4="http://vorwerk-koboldvr200.empfehlerin.de/wp-content/uploads/2014/12/20141207_181145_x264_x264_x264.mp4"][/video]

[video width="480" height="270" mp4="http://vorwerk-koboldvr200.empfehlerin.de/wp-content/uploads/2014/12/20141207_184730_x264_x264.mp4"][/video]



Hallo Thegro,

vielen Dank für die Verdeutlichung. Die Magnetstreifen machen ihren Job :)

Liebe Grüße,

Angie