Zurück zur Übersicht

Ramona110

am Abgrund....

Hallo da bin ich schon wieder....
Ich hatte heute die Idee, die Sensoren von Blitz zu testen, und zwar auf der Fläche von unserem Esstisch. Dafür habe ich Bitz auf die Fläche draufgestellt, SPOT Reinigung aktiviert, meinen Mann als Rettungsfänger degradiert und dann Blitz auf den Tisch freien Lauf gelassen. Zuerst hatten wir Angst, dass Blitz runterfällt, das hatte man ja schon hier im Blog gelesen, aber er hat das grandios gemeistert, wie die Fotos es beweisen.

Ich bin wirklich stolz auf Blitz, wieviel Technik da drin steckt und wieviel davon so intelligent reagiert. Mein Vater, der sowieso total technikbegeistert ist und dementsprechend Stammkunde in solchen Läden wie SA...URN ist, findet Blitz sowieso grandios. Er hat selbst einen Staubsauger von Vorwerk, der bestimmt schon 15 Jahre alt ist und immer noch schnurrt wie ein Kätzchen, eine Vorwerk Küche mit den Einbautüren, wo man den Anschlag bis nach ganz hinten machen kann, und bestimmt auch Vorwerk-Gummidichtungen in seinem Auto. Man sieht, Vorwerk ist hier bei uns im Bergischen Dreieck schon so fest im Leben integriert, das kann man sich gar nicht vorstellen. Meine Nachbarin hat den Thermomix, von dem ist sie immer noch so begeistert, den würde sie immer wieder kaufen, soviele Sachen kann man damit machen (außer Staubsaugen, dafür haben wir ja Blitz). Morgen werde ich ihn in unserem Kofferraum aussetzen, da wird mal wieder eine schöne Pflege fällig sein.

















 

Hallo Ramona,

was ein Experiment :) Dann ist der "Blitz" in Eurer Vorwerk-Familie ja richtig gelandet :)

Liebe Grüße,

Angie