Zurück zur Übersicht

SteffRan

Suprise, suprise

Pünktlich am 24.12. kam mein Testpaket von CND Vinylux an. Ich war freudig überrascht von der Größe ;-) Auch unser Postbote meinte, ich müsste ja ganz besonders artig gewesen sein. ;-)

Leider kam ich nicht mehr vor Heiligabend dazu einen ersten Test vorzunehmen und musste mich leider erst mal auf das Auspacken beschränken. Aber das war schon wirklich sooo schön. <3

Die Verpackung fällt sofort angenehm ins Auge und der Karton selbst sieht hochwertig aus.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Deckel lässt sich einfach hochklappen. Informationsmaterial, ein Gutschein und ein Maniküre Handtuch verdecken zunächst die Sicht auf den Inhalt. Das erhöht noch einmal die Spannung beim Geschenke auspacken. ;-)

Der Inhalt ist toll und ich bin wirklich sehr über die reichliche Auswahl überrascht, es ist ja auch Weihnachten. :-)

Im Paket befindet sich zu den oben genannten Dingen noch Folgendes:
2 CND Vinylux Lacke (Overtly Onyx & Dark Lava)
Solar Oil (Nagelhautöl)
CND Vinylux Weekly Top Coat (Überlack)
1 Flasche a 236ml ScrupFresh (Entfetter)
1 Flasche Shellac Power Polish (Entferner)
Sämtliche Angaben auf den Flaschen und Verpackungen sind auf Englisch, Spanisch und z.T. Französisch.
Die Farben sehen klasse aus, ich freue mich schon auf das erste Ausprobieren! Ich stöbere noch kurz die Informationsbroschüre durch.
Die einfache Anwendung wird in drei Schritten beschrieben. Weiterhin werden einige Vorteile, die ich mit CND Vinylux genießen soll aufgeführt. Hierzu gehören z.B. die lange Haltbarkeit von einer Woche, die kurze Trocknungszeit, aber auch dass es keine Verfärbungen gibt.

Weiterhin werden ein paar Einstiegsprodukte (Sets) im Angebot und einzelne benötigte Produkte angepriesen. Die Preise mit beispielsweise 16,00€ für einen Nagellack erscheinen auf den ersten Blick recht hoch.

Der zweite Blick jedoch lässt den ersten schnell in Vergessenheit geraten, denn die unglaubliche Farbvielfalt wird dargestellt. Am Liebsten würde ich sofort mindestens 40 der 62 unterschiedlichen Farbvarianten bestellen. Die Auswahl ist wirklich klasse!

Am zweiten Weihnachtsfeiertag bin ich mit Anna, meiner besten Freundin und Mutter meines ersten Patenkindes verabredet. Natürlich war der Weihnachtsmann für die beiden auch bei uns und wir wollten gemütlich essen, Bescherung machen und im Anschluss konnte Lasse sein Geschenk mit Onkel Patrick zusammen bauen und Anna und ich hatten Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben einer Frau... Nägel lackieren. :-)

Anna bestaunte auch die Auswahl....und den Preis....schnell fanden wir aber eine Lösung, wir teilen einfach, 8€ für die Hälfte ist verträglicher in unserer ersten Bestellung. ;-) Aber nun wollten wir erst einmal probieren.

Wir feilten, entfernten und entfetteten unsere Nägel. Anna hat Naturnägel, ich lasse meine mit Gel verstärken. Der Nagellackentferner von CND beseitigt mühelos bei uns beiden die bereits vorhandenen (Über-)Lacke. Mit dem ScrubFresh lassen sie sich zudem einfach und schnell entfetten.

Der CND Vinylux lässt sich sehr leicht und geschmeidig auftragen. Typische Laufritzen, wie sie manchmal auftreten, wenn der Lack zu zähflüssig ist, gibt es nicht. CND Vinylux hat eine ausgezeichnete Deckkraft. Meine Gelnägel hatten zu dem Zeitpunkt noch weihnachtlich rote Spitzen und es war nach einem "Anstrich" bereits nichts mehr davon zu sehen.

Auch Anna war der Meinung, dass der Lack sich sehr schön und leicht auftragen lässt. Kleine Patzer konnte ebenso leicht mit einem Wattestäbchen und dem Entferner behoben werden.

Die Trocknungszeit haben wir hier mit 8:26 Minuten gemessen. Das ist durchaus im Rahmen. ;-) Anschließend erfolgte die Versiegelung mit dem Top Coat und et voila




 

 

unsere Ergebnisse ;-)

 

 

Das linke Bild zeigt meine Hände. Ich habe mich für einen Mix der Farben entschieden. Der Ringfinger wurde in Dark Lava #110 und die restlichen Finger in Overtly Onyx #133 lackiert. Anna (rechtes Bild) wählte nur Overtly Onyx. Die Farben glänzen sehr schön und intensiv auf dem Nagel. Bis hier hin hat uns der CND Vinylux wirklich überzeugt.

Der eigentliche Belastungstest erfolgt für uns beide zwei Tage später, wir hatten beide eine Schicht bei unserer Nebentätigkeit. Kassieren, normalerweise ein Graus für die Nägel. Leider auch in unserem Fall. Nach einer sechs Stunden Schicht von Anna waren an drei Nägeln Ecken vom Lack abgeplatzt. Bei mir zwei kleine Stellen, weniger als bei Anna, aber auch sichtbar.

Wir lackierten den Abend noch einmal neu und bis zum Silvestertag gab es keine Probleme mehr. ;-) Aufgefallen ist, dass trotz der abgeplatzten Ecken der CND Vinylux wesentlich besser gehalten hat als andere high price Nagellacke. Wir sind somit vollkommen überzeugt und werden auch bald die erste Bestellung aufgeben.

Die Fotos meines Silvester Outfits mit den Nägeln folgen gaaaanz schnell. ;-) Mich hat nur die Erkältungswelle schlimm erwischt. Ich hoffe alle anderen sind besser und gesünder im Neuen Jahr gestartet. ;-)

Hallo liebe Stefanie,

ganz lieben Dank für diesen ersten Bericht. Schöne Farben hast Du bekommen, und sieht wirklich super aus an Euch.  Bitte bedenke, dass Du zwei Schichten Lack auftragen solltest, und dann den Top Coat. Der Top Coat sollte dann 8 1/2 Minuten trocknen. Ebenso wird eigentlich geraten, CND Vinylux nur auf Naturnägel aufzutragen. Von daher bin ich sehr gespannt über Deine Ergebnisse. :-) Ich freue mich auf Deine weiteren Berichte und bis dahin gute Besserung.

Liebe Grüße

Zarli

P.S.: Denk dran, wenn Du etwas bestellen willst, unseren 30€ Rabatt-Geschenk in Anspruch zu nehmen. Den findest Du auch hier im Projektblog. Das lohnt sich doch. ;-)