Zurück zur Übersicht

BVBfan

Guter Fensterreiniger mit super Akkuleistung

Als ich zum ersten Mal vom Vileda Fensterstaubsauger gehört habe, habe ich mir gedacht, dass dieser nicht anders ist, als wenn man das Fenster normal mit Tuch und Wasser putzt. Bestimmt so viele Streifen wie vorher, die man sieht, wenn die Sonne durch die Scheiben scheint.
Der Vileda Fensterreiniger hat mich aber schnell eines besseren belehrt. Vor dem 1. Mal an die Steckdose angeschlossen, dass der Akku voll einsatzbereit ist und dann ging es auch schon los.
Das Fenster noch schnell mit Wasser und Scheibenreiniger nass gemacht und dann einfach in einer Ecke der Scheibe den Fensterreiniger ansetzen. Mit ein bisschen Gegendruck den Fensterreiniger gleichmäßig bis zum Ende der Scheibe herunterziehen.
Durch das Saugen wird das ganze Schmutzwasser eingesaugt und im Auffangbehälter des Vileda Windowmatic gesammelt.
Das Fenster ist streifenfreier als vorher.
Leider ist das Fenster nicht ganz streifenfrei. Nach den 4 Wochen Testzeitraum sind bei uns vereinzelt Streifen übrig geblieben. Dies rührt daher, dass dort wo der Scheibenzieher endet, immer eine kleine Spur übrig bleibt.
Wir finden das nicht schlimm, da unsere Scheibe jetzt streifenfreier ist als vorher.
Wir wollen den Vileda Fensterrreiniger nicht mehr missen!

Zudem sind wir von der Akkuleistung begeistert. Die Aufladezeit beträgt zwar 3,5 Stunden, wenn das Gerät völlig entladen ist. Dafür hält der Akku aber auch ziemlich lange durch. Selbst wenn man öfters die Stufe mit der maximalen Saugkraft verwendet.
Gut gelöst ist dabei auch, dass man durch ein Lichtsignal sehen kann, wann der Akku geladen ist. Wenn das rote Licht zu grün wechselt, dann weiß man, dass der Akku geladen ist.
Einfach nur top!