Zurück zur Übersicht

Schoenfit

Vileda Steam - Mein erster Eindruck

Ich bin froh, dass ich den Vileda Steam testen darf, denn Keime sind für mich ein Problem, mehr als bei allen anderen. Ich habe ein super schlechtes Immunsystem (ist eine lange Geschichte) und ohne Desinfektionstücher geht bei mir gar nichts.

Ich habe heute geputzt und gesteamt ;-) . Es war mal wieder nötig... Kinder und Wellensittich sorgen für ständig neuen Dreck.

Erst habe ich die Küche gereinigt, mein Mann hatte sie zuvor durch gekehrt.

Also ich war ja begeistert, wie schnell der Vileda Steam einsatzbereit war.

Zusammengebaut war er schnell, hatte ihn ja schon mal getestet.

Nur Wasser einfüllen und Einschalten.



UND los ging es - vollen Dampf - für Fliesen in kaum 10-15 sec. Ganz schnell war ein Geräusch wie  "Wasser kochen" zu hören.

Der Vildea lässt sich leicht führen, gut das Gelenk muss ich manchmal korrigieren. Aber es ging leicht und schnell und es macht sogar Spaß. :) Übrigens ich fände es besser, wenn der ON-OFF-Knopf höher liegen würde.

Mein Mann hat ihn auch gleich mal ausprobiert und meinte: "Den Dampfreiniger stellen wir gleich in derNähe ab, da kann man schnell mal einen Fleck entfernen."

Einen Mangel habe ich allerdings beim ersten Mal festgestellt: hartnäckige Stellen gehen nicht so leicht weg, man muss richtig schrubben (Vogelkot-Flecken gehören leider auch dazu).

Mein Test und die Tücher dazu,...

    

 

... befestigt werden sie am Fuß, Dank Klett halten sie toll

 

 

Also Zusammenbauen, Anwendung und erster Test sind schon mal toll verlaufen.

Auch den Teppich habe ich gleich mit gereinigt, davon morgen aber mehr.  LG

 

Hallo conny,

da musste Dein Vileda Steam ja schon so einiges aushalten! Schön, dass er sich so gut geschlagen hat!

Vielen lieben Dank für Deinen sehr ehrlichen Bericht und die vielen schönen Fotos! :D Mach weiter so!

Viele liebe Grüße,

Mila