Zurück zur Übersicht

Faye

Fazit nach zwei Wochen mit dem Vileda Relax...

Liebes Empfehlerin-Team, liebe Mittester/innen

Seit 2,5 Wochen ist der Vileda Relax bei uns und die Testzeit neigt sich langsam dem Ende zu. Wir möchten den kleinen Haushaltshelfer inzwischen nicht mehr missen. Nach der anfänglichen „Spielphase“ hat sich das rote UFO inzwischen gut in unseren Alltag integriert und unser Urteil lautet: Für eine Zwischenreinigung definitiv geeignet…




…ABER man muss einige Sachen beachten, damit es auch richtig läuft mit dem Saugen. Auf jeden Fall alle hohen Kabel entfernen, da sich der kleine Sauger nicht selbstständig von ihnen befreien kann, wenn er erst einmal drauf gefahren ist. Flachbandkabel, die straff verlegt sind, sind hingegen kein Problem. Außerdem alle Gegenstände, die leicht umgestoßen werden können aus dem Saugbereich entfernen und am besten Stühle hochstellen. In unserem Wohnzimmer musste ich feststellen, dass der Vileda Relax Probleme bekommen kann, wenn er auf Schränke trifft, die zum einen nicht hoch genug sind und zum anderen nicht tief genug, sodass sein „Bumper“ unter dem Schrank klemmt (siehe Foto).



Leider bleibt er dann so lange an der Stelle hängen bis die Saugzeit vorbei ist. Grundsätzlich schätze ich es sehr, dass der Vileda Relax im Gegensatz zu mir auch an unzugängliche Ecken kommt (z.B. unterm Sofa siehe Foto), aber man sollte vorher gucken, dass er dabei nicht festklemmen kann, denn nicht immer ist es ihm möglich sich selbstständig wieder zu befreien. Eine weitere Kleinigkeit, die uns inzwischen aufgefallen ist, ist dass der Vileda Relax, da er ja einfach aufhört sich zu bewegen nach Ende der Saugzeit, irgendwo im Raum liegen bleibt; dazu hat er sich im Wohnzimmer meiner Eltern leider eine sehr unzugängliche Stelle ausgesucht und es war etwas aufwendig ihn dort wieder hervorzuholen. Darüber hinaus ist er bei uns im Badezimmer so unglücklich hinter der Tür stehen geblieben, dass ich mir ganz schön was einfallen lassen musste, um die Tür aufzubekommen.



Dennoch ist der kleine rote Flitzer eine echte Bereicherung für mich und ich nehme es gerne in Kauf, dass er sich ab und zu mal verhakt, weil er trotzdem seine Aufgabe zuverlässig und gut erledigt. Seinen Stammplatz hat der Vileda Relax bei uns im Schlafzimmer. In einer ruhigen Ecke neben einer Kommode steht er niemand im Weg, während er auflädt oder gerade nicht gebraucht wird. Meiner Meinung nach hat er eine recht platzsparende Größe, sodass man ihn auch in einer kleineren Wohnung einsatzbereit aufstellen kann.



Heute Abend ist unser rotes UFO wieder auf Tour und soll sich dieses Mal mit Katzenhaaren auseinandersetzen. Ich bin gespannt, ob er auch dieser Aufgabe gewachsen ist ;)

Viele Grüße Faye

PS: Wir werden ihn sicher vermissen, wenn er wieder in seinen Karton muss und zurückgeschickt wird...

 

Hallo Faye,
vielen Dank für Deinen ausführlichen Erfahrungsbericht und die Fotos. Viel Spaß weiterhin mit dem roten UFO :)
Liebe Grüße, Tina