Zurück zur Übersicht


Erster Test mit dem Vileda Relax

Am Donnerstag ist der Vileda Relax endlich auch bei uns eingetroffen und wurde gleich in die Steckdose gesteckt um den Akku aufzuladen. Meine Kinder waren schon ganz gespannt auf das tolle Gerät und wollten es auch gleich im Einsatz sehen. Das erste Zimmer, in dem der Vileda Relax arbeiten durfte, war unser Flur. Nicht allzu groß, aber mit eingen Ecken. Dazu auch verschiedene Bodenbeläge Fliesen und Teppich. Das Einschalten hat gut geklappt, ist relativ einfach und ich habe das I Programm gewählt. Zuerst bin ich ein wenig erschrocken über das Geräusch, aber er ist nicht allzu laut. Der Vileda Relax fing dann auch gleich an, im Flur hin und her zu fahren. Wenn er gegen die Türen gestoßen ist, hat es schon ein wenig arg gerumpelt, auch wenn er gut geschützt ist. Er fuhr dann hin und her, wobei er sehr oft am Rand des Flures war, den auch gründlich gereinigt hat. Auch der Übergang zum Teppich klappte problemlos. Allerdings kam er in der Zeit nicht an alle Stellen. Vor allem mitten im Gang war er so gut wie gar nicht, weil er meistens außenrum gefahren ist. Aufgesaugt hat er relativ viel, auch größere Brocken. Da, wo er hinkam, war es gut sauber, an einigen Stellen war er leider nicht.

Inge



Hallo Inge,

danke für den Bericht! Schön, dass Du bereits einen ersten Produkttest machen konntest. Findest Du, der Vileda Relax eignet sich gut zur Zwischendurchreinigung? Ich freue mich schon sehr auf Deinen nächsten Bericht und würde mich besonders über Fotos freuen.

Lieben Gruß

Tina