Zurück zur Übersicht


Auspacken und Erleben des Vileda Relax




Hallo Tina,

der Saugroboter Vileda Relax ist am Freitag bei uns eingetroffen und flitzt schon kräftig durch unsere Wohnung. Er hat eine Menge zu tun, da wir zwei Kater haben die gern die ganze Wohnung verwüsten. :) Bis jetzt hält sich Robi ziemlich wacker. Zunächst aber einmal ganz von vorn. Die Verpackung vom Vileda Relax war einwandfrei, er war sicher und ausreichend geschützt verpackt. Beim Auspacken und den ersten Saugversuchen waren unsere Katzen ganz interessiert wer der ungewöhnliche Neuzugang ist und ließen ihn keine Sekunde aus den Augen. :) Außerderm ist er echt ein hübsches Kerlchen. Er hat sich hier im Wohnzimmer schon ein schönen Platz ausgesucht, der vorher immer Leerraum war. Viel Platz braucht er ja auch nicht. Ich habe ein paar Bilder angehängt die das bestätigen. ;) Nachdem wir die 12 Stunden des ersten Ladens gewartet haben, konnten und wollten wir auch direkt starten. Wir haben mit dem Wohnzimmer angefangen, das ist bei uns der größte Raum und mit den Möbeln wie dem Esstich mit sechs Stühlen und einer Papierlampe ist das Wohnzimmer auch einer der schwierigsten Räume. Robi hat seine Einweihung gut bestanden, obgleich nicht perfekt. Leider hat er ein Problem mit den Standflächen von Kratzbäumen, er denkt wohl er kommt darüber, schafft es aber natürlich nicht. Dann orientiert er sich neu und fährt die gleiche Route erneut ab, wobei er wieder am Kratzbaum landet... Leider hinterlässt er leichte schwarze Spuren beim "bumpen" an unseren weißen Echtholz Möbeln. Aber natürlich gibt es auch viele Vorteile. Er fährt straight sein Programm ab und kommt auch in viele kleine Ecken, obwohl er rund ist. :) Robi fährt auch sauber um die Stuhlbeine herum und hat sogar unsere Papierlampe super gemeistert. Nachdem der Raum fertig war und Robi wieder an seiner Ladestation war, haben wir ihn erstmal gesäubert, das ging erstaunlich einfach, man muss kein Technikfreak sein um das zu schaffen.
Nun ja ich freue mich auf noch weitere Testrunden und Erfahrungen, die ich dann mitteilen kann. Bin schon gespannt auf die Zeit des Relaxens, denn bei den ersten Runden traut man sich ja doch noch nicht ihn aus den Augen zu lassen... aber ich bin zuversichtlich das ich das schon bald kann und ich mich dann noch anderen Dingen während der Hausarbeit widmen kann.
Anbei schicken wir ein paar Bilder vom "Unboxing" und Standplatz unseres neuen Familienmitglieds.

LG Mela






Hallo Mela,
vielen Dank für Deinen Bericht und die zahlreichen Fotos. Ganz klasse!
Wir freuen uns, dass Du schon etwas testen konntest. Es gibt ja scheinbar einige positive und einige negative Aspekte. Am Ende interessiert uns, ob Du ihn für die Zwischendruchreinigung weiter nutzen möchtest. :-)
Viel Spaß beim Testen und bis zum nächsten Bericht!
Tina