Zurück zur Übersicht

Jalemifa

Auch Gewinne werden bei uns getestet :D


Einige Zeit nach dem Vileda "Easy Wring & Clean" - Test erhielt ich ein großes Paket…
Ich möchte heute von meinen Erfahrungen mit dem Vileda Saugroboter „Cleaning Robot“ berichten. ;)
Mit dem Saugroboter wurde einiges an Zubehör geliefert. Neben ein Dutzend Bedienungsanleitungen in den wichtigsten Sprachen und dem Netzteil zum aufladen des Saugers, gehören ein Ersatzfilter, eine Ersatzseitenbürste, sowie eine Reinigungsbürste zum Lieferumfang dazu.
Wie in der Gebrauchsanweisung zu lesen ist, habe ich das Gerät 8 Stunden vor dem ersten Gebrauch aufladen lassen. Danach benötigt der Saugroboter ca.4-5 Stunden zum vollständigen aufladen.
Es können drei verschiedene Reinigungsprogramme eingestellt werden. Kurz (S) bedeutet, dass der Roboter 5 Minuten reinigt, was ideal für kleine Räume ist. Medium (M) ist für mittelgroße Räume gedacht, die bis ca.25m² haben und gereinigt wird hier 30 Minuten. Das Lang(e) Programm geht 60 Minuten und ist für Räume die größer als 25m² sind.
Vor der Reinigung mit dem Saugroboter sollten alle Störgegenstände, die sich entweder im Gerät verklemmen oder ihn unnötig behindern können beiseite geräumt bzw. hochgestellt werden.  Dazu gehören Kabel, Stühle, kleine Vorleger und Gegenstände, wie Dekoartikel, Wolldecken oder Kerzenständer, etc. Ich habe zum Test ein Verlängerungskabel liegen lassen, welches das Gerät direkt am weiterfahren gehindert hat. Es hat sich leicht in der Reinigungsbürste verfangen, zwar nicht so, dass etwas hätte kaputt gehen können, jedoch ist der Sauger nicht weiter gefahren. Also von mir hier an dieser Stelle der Tipp, wirklich alles weg-/hochräumen. ;) Denn nur so kann der Sauger optimal arbeiten.
Dann kann es eigentlich auch schon los gehen… der Vileda Saugroboter wird in die Zimmermitte platziert und die Taste des gewünschten Programm gedrückt.
Am Anfang saugt er im Kreis, danach fährt der Sauger den Raum ab. Sobald der Roboter an ein Hindernis, wie die Couch, ein Tischbein oder in eine Ecke stößt, dreht er sich entgegen des Uhrzeigersinn ein Stückchen weiter, dies tut er bis das Hindernis umfahren ist und dabei saugt er weiter.
Mit der seitlichen Bürste wird der Schmutz aus den Ecken und Kanten „gefegt“ und unter den Roboter geführt. Mit  weiteren zwei rotierenden Bürsten (Hauptbürste und gummierte Bürste) unter dem Gerät nehmen Schmutz und Haare auf. Die Partikel, die die Bürsten nicht zu fassen bekommen, werden mit Unterdruck vom Saugroboter aufgenommen und landen schließlich im Schmutzbehälter.
Für die Reinigung kann der Schmutzbehälter durch einfaches Herausnehmen entleert werden. Auch das Entfernen des Filters und der Bürsten ist mit der Bedienungsanleitung ein Kinderspiel und so kann der Saugroboter gut sauber gehalten werden.
Ich persönlich finde den Saugroboter ist mit seinen 34cm Durchmesser recht groß, ich zumindest hatte mir die Saugroboter immer etwas kleiner vorgestellt. Aber mein persönliches empfinden stört ja nichts an der Leistung. ;)
Die Lautstärke im Betrieb ist hoch, jedoch ist ein normaler Staubsauger beim saugen meines Erachtens mindestens genauso laut. ;) Ich denke es kommt einem nur so vor, weil man nicht aktiv beim saugen mitwirkt. In Sachen Saugleistung ist der Vileda Saugroboter wirklich prima und mit dem richtigen Programm erreicht der Sauger alle Stellen im Raum.
 
Fazit: Der Vileda Saugroboter „Cleaning Robot“ ist einfach in Betrieb zu nehmen und saugt Leistungsstark alle Stellen im Raum, wenn man auf die Hinweise in der Bedienungsanleitung achtet. Dadurch dass man nicht selbst aktiv saugt, kommt einem der Sauger am Anfang etwas laut vor. Eine tolle Hilfe ist der Saugroboter vor allem für Menschen mit Rückenbeschwerden oder wenig Zeit, denn er saugt ja von allein. ;)
Der Vileda „Cleaning Robot“ ist somit eine nützliche Haushaltshilfe, die mir einiges an Zeit einspart. ;)
Vielen Dank für den tollen Gewinn! :D