Zurück zur Übersicht

nil

Anetts ausführlicher Bericht

1.    Vorwort - Testbewerbung

Da wir uns nur auf Produkttests bewerben, an denen wir auch wirklich Interesse haben und uns genau auf den Test konzentrieren können,
stellte sich nur kurz die Frage nachdem das Empfehlerin Team Produkttester suchte:
Sollen wir uns auf den Vileda Produkttest bei Empfehlerin bewerben?

Und die Antwort hies schnell – JA Wir Wollen - .

Aber warum?
Mein Mann und ich sind im Dezember Zwillingseltern geworden und sind für jede kommende Zeitersparnis dankbar.
Und wir wollten testen ob mal mit dem Vileda auch Zeit sparen kann.

2.    Das Auspacken…
Der Postbote hatte zum Glück nur ein paar Stufen ins Hochparterre und dann konnte er endlich 2 Tagen nach der Tester Benachrichtigung per Mail an uns dieses Paket abgeben *freu*.  Hier auch ein LOB an die super schnelle Versendung!

Zur Verpackung können wir sagen, das Paket war gut verpackt, keine Beulen / Risse sonstiges.

3.    Die „Inbetriebnahme“
Beim auspacken fiel schon auf, Mensch da ist doch was moppiges dring ?
Als erstes haben wir natürlich alles ausgepackt und bewundert.
Tja das war aber nicht alles, was solls heute ist zwar kein Wischtag aber der Mop muss getestet werden, auch wenn es nur vorerst zwei Zimmer sind (ich will es ja nicht übertreiben , gell).
4.    Der erste voll Einsatz mit Bewertung

Der Mop geht leicht zu „installieren“.
Befüllen nach Füllmengenanzeiger im Eimer beachten und nun heisses Wasser einfüllen (? jippi ich muss nicht mehr auf die Tempi achten da ich keine Hände mehr benutzen muss beim ausringen des Moppes).

Aber Achtung der Eimer hat etwas Schräglage wenn man zuviel befüllt und es kann zu auskippungen kommen ?.

5.    Der tägliche Betrieb

Da ich sehr viel Wert auf Hygiene lege ist bei mir fast aller zwei Tage der Mop dran, daher muss ich glücklicherweise auch nicht mehr täglich Staubsaugen da sich der Schmutz und Staub durch den Mop gut mitnehmen lässt.

Aller zwei Tage wird der Mop durch die Waschmaschine geschickt :

Leider ist mein Mop etwas eingegangen ?

6.    Fazit

Ich komme sehr gut mit dem MOP zurecht, das arbeiten geht zügig. Leider ist allerdings das manchmal vorhandene Schmutz hin und her ziehen etwas lästig (es Bedarf aber etwas Übung) .
Das Gelenk ist geht manchmal nicht so wie ich will, aber das stürrische Teilchen fügt sich schon noch *lach*

Florian u. Nicolas danken das Mama nun mehr Zeit hat !
Mal ein TIP bzw. Anregung an Vileda: Macht doch mal die MOPS Bunt ;-)