Zurück zur Übersicht

janka310

Ungefähr bei der Hälfte - und immer noch begeistert!

Hier erstmal ein Zwischenstand zum Buch: Ich liebe diese bildlich poetische Sprache, den in Lyrik verpackten dezenten Wortwitz! Schon nach 20 Seiten habe ich viele beeindruckende Zitate und Textstellen gesammelt.
Von Anfang an haben sich beim Lesen Schmunzeln, Wehmut und Respekt abgewechselt.
Das Buch ist bisher jede Minute wert! Ich freue mich auf's Weiterlesen.

Leider hänge ich bei den Wochenaufgaben etwas hinterher...
Meine eigene Gabe war die bisher schwierigste Fragestellung. Die lustige Antwort wäre das Treten in Fettnäpfchen gewesen. Da bin ich absoluter Meister ;-)
Und nun die ernstere Antwort: Ich weiß zwar nicht, ob es eine "Gabe" ist - aber ich bin immer für alle da. Wenn man mich um Hilfe bittet, kann ich einfach nicht nein sagen.

Und nun zum Thema Zufluchtsort: Leider habe ich noch nicht meinen Zufluchtsort gefunden. Es gibt Städte, wie zum Beispiel Dresden, in denen ich mich wohlfühle, aber ein richtiger Zufluchtsort, der in meiner Nähe ist und an den ich mich flüchten kann, suche ich noch. Aber grundsätzlich ist mein Zuhause mit meinem Mann und meinen beiden Töchtern auch eine Art Zufluchtsort - hier fühle ich mich definitiv wohl!