Zurück zur Übersicht

Melina264

zu neugierig

Ich konnte es nicht lassen und so holte ich mir einen Kaffee und schaute mir das Buch doch noch genauer an und lass neugierig die ersten Seiten.
Wow, die ersten Zeilen spiegelten genau das wieder was ich seid ein paar Jahren erlebte. Ich wurde noch neugieriger wie es weiter ging.
Das ersten Kapitel weckte Neugier, Angst und Zweifel in mir aus.
War das vom der Autorin beabsichtigt, ich glaube Sie erhoffte das.
In mir brodelte es, der Kaffee war leer und ich legte das Buch zur Seite um über die gelesenen Seite nach zudenken. Wie wird es weiter gehen.
Glücklicherweise stellte ich fest das die Geschichte in einer anderen Richtung ging als meine eigene. So konnte ich mich auf dem Text voll und ganz konzentrieren.