Zurück zur Übersicht

Räubermama17

Testwoche 2

Ich habe nun circa 70 Seiten gelesen und muss sagen das ich schon sehr angetan von diesem Buch bin.
Die Frage war ja, wie sich Emiline als Hauptprotagonisten macht. Noch muss ich sagen das ich da sehr zwiegespalten bin. Sie ist ein Mensch der scheinbar nicht sieht was er am Leben hat und bisher wirkt sie sehr unzufrieden mit sich & ihrem Leben.
Da man nun aber schon Ansätze aus ihrer Kindheit kennt, weiss man ja das sie es nicht einfach hatte. Deshalb kann ich es teilweise nachvollziehen das sie eben so ist wie sie ist.

Ich bin gespannt wie sich die Story weiter entwickelt und ob Emiline ihr Leben etwas mehr zu schätzen lernt.