Zurück zur Übersicht

Helenchen25

Mitfühlen mit Emiline

Ich bin mittlerweile schon fast in der Mitte des Buches angekommen und fühle total mit der Protagonistin Emiline mit. Sie liest ihre eigene Vergangenheit in dem Bestseller Buch ihrer ersten großen Liebe und wird dadurch wieder eingeholt von den schlimmen Erfahrungen, die sie als Kind machen musste. Die Textpassagen in der aktuellen Zeit sind sehr emotional mitreißend geschrieben und man fühlt sich im Verlauf des Buches immer enger mit Emiline verbunden. Ihre Gefühle werden von der Autorin so authentisch beschrieben, dass man sich fast als enge Freundin und Zuhörerin sieht. Auch die Passagen aus dem Bestseller Buch sind sehr spannnend und es fällt mir bereits jetzt schwer, das Buch wieder aus der Hand zu legen.
Bisher kann ich das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen und freue mich bereits auf das Ende der Geschichte.